Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bestattung von Tieren

Tier-Krematorium in Füssen erneut ein Fall für die Bürokratie

Kommt im dritten Anlauf ein Krematorium für Kleintiere in Füssen? Der Bauausschuss des Füssener Stadtrats hat dafür jetzt jedenfalls den Weg freigemacht.

Kommt im dritten Anlauf ein Krematorium für Kleintiere in Füssen? Der Bauausschuss des Füssener Stadtrats hat dafür jetzt jedenfalls den Weg freigemacht.

Bild: dpa (Symbol)

Kommt im dritten Anlauf ein Krematorium für Kleintiere in Füssen? Der Bauausschuss des Füssener Stadtrats hat dafür jetzt jedenfalls den Weg freigemacht.

Bild: dpa (Symbol)

Das Bestattungs-Unternehmer aus Füssen startet den dritten Versuch für eine Genehmigung zum Verbrennen von Kleintieren. Doch die Hürden sind sehr hoch.
12.12.2020 | Stand: 18:00 Uhr

Zweimal ist ein Füssener Bestattungsunternehmer schon mit seinen Plänen für ein Tier-Krematorium abgeblitzt. Dass es im dritten Anlauf klappt, dafür wollte ihm der Bauausschuss des Füssener Stadtrats jetzt den Weg ebnen. Einstimmig gab das Gremium grünes Licht. Durch ist das Projekt angesichts einer langen Liste von Fragezeichen aber noch lange nicht.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat