Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Trägerverein

Turbulente Sitzung bei Füssener Musikschule

Stipendiatenkonzert

Die Sing- und Musikschule Füssen liefert eine gute Arbeit. Davon konnten sich Besucher auch beim Stipendiatenkonzert im Kaisersaal überzeugen. Weniger harmonisch verlief hingegen die Mitgliederversammlung, bei der etliche Tagesordnungspunkte unter den Tisch fielen.

Bild: Edith Bielenberg/Archiv

Die Sing- und Musikschule Füssen liefert eine gute Arbeit. Davon konnten sich Besucher auch beim Stipendiatenkonzert im Kaisersaal überzeugen. Weniger harmonisch verlief hingegen die Mitgliederversammlung, bei der etliche Tagesordnungspunkte unter den Tisch fielen.

Bild: Edith Bielenberg/Archiv

Füssens Bürgermeister Eichstetter jetzt an der Spitze des Trägervereins. Doch bei der Mitgliederversammlung fallen andere Punkte glatt unter den Tisch
22.07.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Nicht so harmonisch wie in früheren Jahren verlief die Mitgliederversammlung des Trägervereins der Sing- und Musikschule Füssen. Eher waren Misstöne zu vernehmen. Dr. Paul Wengert, früher selbst Vorsitzender, bezeichnete die Versammlung als „schlampig vorbereitet“. Immerhin stand am Ende wenigstens ein neuer Vorstand fest. Ein paar andere vorgesehene Tagesordnungspunkte fielen dagegen glatt unter den Tisch. So wurde den knapp 20 Versammlungsbesuchern weder ein neuer Haushaltsplan für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 noch eine Änderung der seit gut 30 Jahren gültigen Satzung vorgestellt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat