Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Religion

Umstrittene Gemeinde Jesus Haus sorgt für Diskussionen in Füssen

Die geplante Mitgliedschaft der Glaubensgemeinschaft Jesus Haus Füssen in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen steht in der Kritik.

Die geplante Mitgliedschaft der Glaubensgemeinschaft Jesus Haus Füssen in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen steht in der Kritik.

Bild: Benedikt Siegert

Die geplante Mitgliedschaft der Glaubensgemeinschaft Jesus Haus Füssen in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen steht in der Kritik.

Bild: Benedikt Siegert

Der Hintergrund der Diskussion ist auch die Gründung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen. Was Kritiker und Befürworter sagen.
06.02.2021 | Stand: 20:14 Uhr

Unter den Gläubigen in Füssen ist eine Diskussion um die geplante Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) entflammt. Dabei geht es um die Frage, ob das Jesus Haus, zu der auch die Schule der Erweckung gehört, als Mitglied aufgenommen werden soll. Auslöser für die Debatte war ein Bericht in unserer Zeitung. Kritiker befürchten, dass durch die Aufnahme des Jesus Haus in die ACK, die Glaubensgemeinschaft auf eine Stufe mit der katholischen, evangelischen sowie der syrisch-orthodoxen Kirche gestellt wird.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat