Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bürgerproteste

Umstrittenes Feuerwerk: So reagiert das Festspielhaus in Füssen

Eine beeindruckende Show, die aber nicht bei jedem auf Gegenliebe stieß: Mit einem Feuerwerk feierte Musikproduzent Ralph Siegel (rechts) in seinen 75. Geburtstag hinein. Das Festspielhaus Füssen bittet verärgerte Bürger jetzt dafür um Entschuldigung.

Eine beeindruckende Show, die aber nicht bei jedem auf Gegenliebe stieß: Mit einem Feuerwerk feierte Musikproduzent Ralph Siegel (rechts) in seinen 75. Geburtstag hinein. Das Festspielhaus Füssen bittet verärgerte Bürger jetzt dafür um Entschuldigung.

Bild: Benedikt Siegert

Eine beeindruckende Show, die aber nicht bei jedem auf Gegenliebe stieß: Mit einem Feuerwerk feierte Musikproduzent Ralph Siegel (rechts) in seinen 75. Geburtstag hinein. Das Festspielhaus Füssen bittet verärgerte Bürger jetzt dafür um Entschuldigung.

Bild: Benedikt Siegert

Nach vielen verärgerten Reaktionen auf das Feuerwerk zum 75. Geburtstag von Ralph Siegel drücken Organisatoren ihr Bedauern aus. Was sie jetzt versprechen.
05.10.2020 | Stand: 18:58 Uhr

Das Festspielhaus hat auf die anhaltende Kritik von Bürgern reagiert und sich in einer Stellungnahme zum umstrittenen Feuerwerk anlässlich des Geburtstags von Musikproduzent Ralph Siegel geäußert. „Wir bedauern sehr, dass sich einige Anwohner durch das Feuerwerk in ihrer Nachtruhe gestört sahen“, heißt es darin.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat