Unfall zwischen A7 und B310

Rote Ampel missachtet? Fünf Menschen bei Unfall nahe Füssen verletzt

Unfall bei Füssen: Zwischen der Auffahrt zur A7 und der Bundesstraße 310 sind am frühen Mittwochabend mehrere Autos zusammengeprallt.

Unfall bei Füssen: Zwischen der Auffahrt zur A7 und der Bundesstraße 310 sind am frühen Mittwochabend mehrere Autos zusammengeprallt.

Bild: Benedikt Siegert

Unfall bei Füssen: Zwischen der Auffahrt zur A7 und der Bundesstraße 310 sind am frühen Mittwochabend mehrere Autos zusammengeprallt.

Bild: Benedikt Siegert

Bei einem Unfall nahe der A7 an der Tunnel-Kreuzung in Füssen sind am Mittwochabend fünf Personen verletzt worden. Drei Autos waren am Unfall beteiligt.
12.11.2020 | Stand: 09:53 Uhr

Offenbar missachtete ein 56-jähriger Autofahrer die rote Ampel an der Tunnel-Kreuzung und stieß mit einem Autofahrer zusammen, der gerade von der Autobahn abfahren wollte. Wie die Polizei berichtet, schleuderten diese beiden Autos in ein weiteres Fahrzeug, das gerade an der roten Ampel wartete. Bei dem Aufprall wurden fünf Menschen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Die sogenannte Tunnelkreuzung in der Nähe der A7 in Füssen ist immer wieder Schauplatz schwerer Unfälle (Lesen Sie auch: A7 bei Memmingen: Lkw-Fahrer fährt rückwärts auf Autobahn).

Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am frühen Mittwochabend in Füssen fünf Menschen verletzt worden.
Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am frühen Mittwochabend in Füssen fünf Menschen verletzt worden.
Bild: Benedikt Siegert
Offenbar hatte ein Autofahrer eine rote Ampel überfahren.
Offenbar hatte ein Autofahrer eine rote Ampel überfahren.
Bild: Benedikt Siegert

Korrektur: In der ersten Version dieses Artikels berichteten wir von sechs Verletzten. Wir haben den Fehler korrigiert.