Tradition

Veteranenverein Schwangau: Auf zehn Jahre Patenschaft mit Füssener Gebirgsjägern

Veteranenverein Schwangau

Um 18.25 Uhr ist Abmarsch am Rathaus in Schwangau: Die Veteranen- und Soldatenkameradschaft (gegründet 1853) feiert den Veteranenjahrtag.

Bild: Michael Helmer

Um 18.25 Uhr ist Abmarsch am Rathaus in Schwangau: Die Veteranen- und Soldatenkameradschaft (gegründet 1853) feiert den Veteranenjahrtag.

Bild: Michael Helmer

Die Veteranen- und Soldatenkameradschaft Schwangau feiert die Zusammenarbeit mit den Füssenern Gebirgsaufklärern. Dazu ist heute ein Marsch mit Gottesdienst geplant
09.09.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Die Veteranen- und Soldatenkameradschaft Schwangau feiert in diesem Jahr die zehnjährige Patenschaft mit der 1. Kompanie des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 aus Füssen. Am heutigen Freitag gibt es dazu zum Veteranenjahrtag einen Marsch vom Rathaus in die Kirche, einen Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche St. Maria und Florian in Waltenhofen mit anschließender Gefallenenehrung am Kriegerdenkmal, Rückmarsch nach Schwangau und einem Kameradschaftsabend, heißt es in einer Pressemitteilung.

Demokratie stärken und Frieden sichern

Im September 2011 übernahm die Gemeinde die Patenschaft für die 1. Kompanie. Die Idee der Patenschaft zwischen einer Kommune und einer Bundeswehreinheit soll auf den ehemaligen Bundesverteidigungsminister Franz Josef Strauß zurückgehen. Er initiierte im Jahr 1958 eine Patenschaft der Stadt Weilheim für ein Minensuchboot der Bundesmarine. Diese Verbindung bestehe bis heute. Patenschaften sollen im Kern das Verständnis für die Bundeswehr in einer Demokratie und die Friedenssicherung fördern – so auch in Schwangau und Füssen.

Tradition hat das Abenteuerzeltlager am Forggensee

Gemeinsam wurden viele unterschiedliche Aktionen in den vergangenen Jahren organisiert. Dazu gehört ein Referat über alpine Sicherheit anlässlich eines Bergmarsches der Soldaten genauso wie eine Fahrt zur politischen Bildung nach Berlin. Bereits eine mehrjährige eigene Tradition habe die Unterstützung des Abenteuerzeltlagers der Pfarreiengemeinschaft am Forggensee durch die Patenkompanie. Los geht der Veteranenjahrtag um 18.25 Uhr am Schwangauer Rathaus.

(Lesen Sie hier: Paul Jörg aus Denklingen beschäftigt sich mit der Geschichte seines Heimatortes. Auch der Abschuss eines Kampfbombers spielt eine wichtige Rolle.)