Fünfte Jahreszeit

Wegen Corona gibt es kein Prinzenpaar in Hopferau

Die Prinzengarde Hopferau bleibt heuer ohne Auftritt. Von links Julia Wagner, Anita Rief, Ines Vogler, Anna Köpf, Magdalena Poppler, Alina Kössel, Selina Steiger, Regina Huber, Lucia Mayer, Anna Sofie Eberle, Karolin Wechner, Anna-Maria Schweiger.

Die Prinzengarde Hopferau bleibt heuer ohne Auftritt. Von links Julia Wagner, Anita Rief, Ines Vogler, Anna Köpf, Magdalena Poppler, Alina Kössel, Selina Steiger, Regina Huber, Lucia Mayer, Anna Sofie Eberle, Karolin Wechner, Anna-Maria Schweiger.

Bild: Manfred Stöger

Die Prinzengarde Hopferau bleibt heuer ohne Auftritt. Von links Julia Wagner, Anita Rief, Ines Vogler, Anna Köpf, Magdalena Poppler, Alina Kössel, Selina Steiger, Regina Huber, Lucia Mayer, Anna Sofie Eberle, Karolin Wechner, Anna-Maria Schweiger.

Bild: Manfred Stöger

Hopferauer Prinzengarde hofft, bald wieder tanzen zu dürfen. Nach reiflicher Überlegung fällt der Fasching ins Wasser.
Die Prinzengarde Hopferau bleibt heuer ohne Auftritt. Von links Julia Wagner, Anita Rief, Ines Vogler, Anna Köpf, Magdalena Poppler, Alina Kössel, Selina Steiger, Regina Huber, Lucia Mayer, Anna Sofie Eberle, Karolin Wechner, Anna-Maria Schweiger.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
11.11.2020 | Stand: 11:11 Uhr

Heute, am 11. November, ist normalerweise Start in die fünfte Jahreszeit. So auch für die Faschingsfreunde Hopferau, die an diesem Tag für gewöhnlich das neue Prinzenpaar vorstellen. Die Vorbereitungen auf die Saison wären in vollem Gange. Doch heuer ist wegen der Corona-Pandemie alles anders.

Aussichten für Fasching 2021 zu ungewiss

Nach reiflicher Überlegung und mit einem traurigen Blick gibt es in diesem Jahr kein neues Prinzenpaar, teilt der Verein mit. Die Aussichten für den Fasching 2021 seien einfach zu ungewiss, so die Faschingsfreunde. Die Prinzengarde hofft darauf, baldmöglichst wieder für alle Faschingsfans tanzen zu können.

Trotz alledem darf in dieser schwierigen Zeit ihr Faschingsspruch nicht fehlen, finden sie. Und deswegen wünschen sie all unseren Lesern ein kräftiges „Hopferau – Helau“!