Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Betreuung

Wegen Platzmangel: Neue Kinderkrippe in Schwangau eröffnet

Schwangau hat kurzfristig Kitaplätze geschaffen.

Schwangau hat kurzfristig Kitaplätze geschaffen.

Bild: Caroline Seidel (Symbolfoto)

Schwangau hat kurzfristig Kitaplätze geschaffen.

Bild: Caroline Seidel (Symbolfoto)

Gemeinde schafft kurzfristig Platz für Kinder. Diese kommen zukünftig in einem Nebengebäude des Rathauses unter. Die Kosten für den Umbau: 230 .000 Euro.
04.12.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Ende November war es endlich soweit: Dort wo kürzlich noch Bürgerbüro und Einwohnermeldeamt untergebracht waren, werden jetzt Kinder betreut. Wie berichtet musste die Gemeinde kurzfristig Kita-Plätze schaffen, weil für das neue Jahr 23 Kinder angemeldet waren. Im Kindergarten St. Tosso stehen allerdings nur 13 Betreuungsplätze zur Verfügung. Und Eltern haben einen gesetzlichen Anspruch auf einen Krippenplatz. Bürgermeister Stefan Rinke (CSU) zog während der Gemeinderatssitzung eine kurze Bilanz: Betreuer und Eltern seien mit dem Start zufrieden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat