Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Inklusion

Wenn Dazugehören ein Traum ist

Matl

Sophia mit Prospekten für das Buch „Die Reise der besonderen Sterne“, das ihre Mutter Melanie Matl verfasst hat. Deren Ziel: Besondere Kinder wie Sophia sollen nicht mehr ausgegrenzt und zurückgewiesen werden.

Bild: Matl

Sophia mit Prospekten für das Buch „Die Reise der besonderen Sterne“, das ihre Mutter Melanie Matl verfasst hat. Deren Ziel: Besondere Kinder wie Sophia sollen nicht mehr ausgegrenzt und zurückgewiesen werden.

Bild: Matl

Wegen eines seltenen Gendefekts wird Sophia (7) aus Füssen immer wieder ausgegrenzt. Dagegen setzt ihre Mutter nun ein Kinderbuch.
16.09.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Sophia ist ein sehr freundliches Mädchen, das einfach nur dabei sein, Spaß haben und ihren Mitmenschen zeigen will, wie gern es sie hat. Und doch stößt sie immer wieder auf Ausgrenzung, Zurückweisung und Ablehnung. Ihre Mutter Melanie Matl aus Füssen lässt das nicht ruhen. Die 33-jährige hat ein Kinderbuch verfasst: „Die Reise der besonderen Sterne“, mit dem sie aufklären, Vorurteile gegenüber besonderen Kindern ausräumen und ihnen Erlebnisse ersparen möchte, die ihre Tochter machen musste, die an einem seltenen Gendefekt leidet. Per Crowdfunding versucht sie, den Druck des Buchs zu finanzieren.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar