Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lebendige Geschichte in Füssen

Wie einst die Mönche: Ein Tag im Kloster St. Mang

Klostertag2

Abt Theodor Hausmann berichtete über das Leben im Kloster einst und heute.

Bild: Fotos: Gast

Abt Theodor Hausmann berichtete über das Leben im Kloster einst und heute.

Bild: Fotos: Gast

Museumsleiter Dr. Anton Englert und Abt Theodor Hausmann lassen Interessierte nacherleben, was sich früher hinter den Mauern von St. Mang tat.
01.10.2021 | Stand: 05:45 Uhr

Es war eine bemerkenswerte Spurensuche: Für die einen nach der spirituellen Lebensweise der Mönche, für die anderen nach historischen Einblicken im prachtvollen Barockkloster. Das begann schon beim Kanon, der in der Stadtpfarrkirche St. Mang angestimmt wurde: „Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr, suche den Frieden“ – so heißt es in der Benediktsregel. Und drei Mal war dieser Antwortruf vernehmbar, als sich Besucher jetzt im Kloster St. Mang für einen Tag auf die Spuren der Mönche begeben konnten, die dort bis Anfang des 19. Jahrhunderts lebten.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar