Füssen

Wieder Wildcamper im Königswinkel - Polizei ermahnt

Die Polizei entdeckte mehrere Wildcamper nahe Füssen.

Die Polizei entdeckte mehrere Wildcamper nahe Füssen.

Bild: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Symbolfoto)

Die Polizei entdeckte mehrere Wildcamper nahe Füssen.

Bild: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Symbolfoto)

Wieder entdeckten Ostallgäuer Beamte Wildcamper im Königswinkel. Mehrere Menschen übernachteten im Landschaftsschutzgebiet. Das ist verboten.

07.06.2020 | Stand: 14:24 Uhr

Trotz des schlechten Wetter entdecke die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag am Panoramastadel am Forggensee insgesamt 12 Wildcamper. Alle parkten, so die Polizei, im Landschaftsschutzgebiet und schliefen in ihren Fahrzeugen. Vor Ort wird deutlich auf das Campingverbot hingewiesen. 

Bei den Wildcampern handelte es sich nach Angaben der Polizei um „Auswärtige“. Deshalb weißt die Polizei auf die bestehenden Regeln in den Natur- und Landschaftsschutzgebieten hin. 

Mehr zum Thema Camping und wo Sie Ihr Zelt aufschlagen und Ihren Camper parken dürfen