Diesen Artikel lesen Sie nur mit
LaBrassBanda & Yoga

Yoga-Festival mit LaBrassBanda am Festspielhaus in Füssen

Spüre die Energie! Mit Forggensee und Neuschwanstein im Rücken freut sich Stefan Dettl auf die große Premiere von „LaBrassBanda meets Yoga“ im Füssener Festspielhaus. Es steht an einem Kraftort, sind der Blasmusiker und Veranstalter Manfred Hertlein überzeugt.

Spüre die Energie! Mit Forggensee und Neuschwanstein im Rücken freut sich Stefan Dettl auf die große Premiere von „LaBrassBanda meets Yoga“ im Füssener Festspielhaus. Es steht an einem Kraftort, sind der Blasmusiker und Veranstalter Manfred Hertlein überzeugt.

Bild: Markus Röck

Spüre die Energie! Mit Forggensee und Neuschwanstein im Rücken freut sich Stefan Dettl auf die große Premiere von „LaBrassBanda meets Yoga“ im Füssener Festspielhaus. Es steht an einem Kraftort, sind der Blasmusiker und Veranstalter Manfred Hertlein überzeugt.

Bild: Markus Röck

Ein Event im Festspielhaus Neuschwanstein unterlegt indische Übungen mit bayerischer Blasmusik. Wie das zusammenpasst.
26.09.2020 | Stand: 18:45 Uhr

Es ist das Körpergefühl, die Atemtechnik, das Bewusstsein für Schwingungen, das geerdet Sein, das Spüren der Frequenzen. Es ist die Energie, die von der Bühne ins Publikum strahlt und in Wellen zurückgeworfen wird. Beim Yoga wie bei der Blasmusik. Der erste, der beides nun in einem großen Event vereint, ist Stefan Dettl, Frontmann der Formation LaBrassBanda. Am Samstag, 10. Oktober, steigt „LaBrassBanda meets Yoga“ ab 16 Uhr im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen. „Wir blasen das Publikum in eine andere Dimension, bis es mit der Yogamatte abhebt“, verspricht Dettl, der vor knapp einem Jahr das Parktheater in Kempten zum Beben brachte.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat