-- Anzeige --

"Zeppelin - Das Musical": Ralph Siegels spektakulärer Lebenstraum

Wenn "Zeppelin - das Musical" am 16. Oktober über die große Bühne im Festspielhaus Füssen geht, hat sich Schlagerikone Ralph Siegel einen Lebenstraum erfüllt.

Wenn "Zeppelin - das Musical" am 16. Oktober über die große Bühne im Festspielhaus Füssen geht, hat sich Schlagerikone Ralph Siegel einen Lebenstraum erfüllt.

Bild: Festspielhaus Neuschwanstein Füssen

Wenn "Zeppelin - das Musical" am 16. Oktober über die große Bühne im Festspielhaus Füssen geht, hat sich Schlagerikone Ralph Siegel einen Lebenstraum erfüllt.

Bild: Festspielhaus Neuschwanstein Füssen

Schlagerstar Ralph Siegel will mit "Zeppelin - Das Musical" hoch hinaus. Gäste der Premiere am 16. Oktober in Füssen erwartet ein musikalisches Spektakel.
##alternative##
PR-Redaktion Allgäuer Zeitung
12.10.2021 | Stand: 11:15 Uhr

Eine Vision wird am 16. Oktober 2021 endlich Realität: „Zeppelin – das Musical“ kommt als Welturaufführung ins Festspielhaus Neuschwanstein. Verantwortlich für die Musik ist kein anderer als Schlager-Ikone Ralph Siegel. Der Münchner schuf mit Liedern wie „Moskau“, „Dschinghis Khan“ oder „Theater“ zeitlose Klassiker. 1982 gewann er mit Nicole und „Ein bisschen Frieden“ sogar den Eurovision Song Contest.

Aber ein ganz großer Traum stand seit Kindesalter noch aus: Ein erfolgreiches Musical auf die Beine zu stellen. Ein Lebenstraum und zugleich eine Vision, die nun beide bald endlich Realität werden.

Am 16. Oktober: Welturaufführung von "Zeppelin - Das Musical" in Füssen

Nach einigen Corona-bedingten Verschiebungen findet die Welturaufführung nun am 16. Oktober an einem der schönsten Musical-Schauplätze statt: im Festspielhaus Neuschwanstein am Ufer des Forggensees in Füssen. Das rund 60 Personen starke Ensemble mit Live-Orchester und die Bühnentechnik auf der zweitgrößten Drehbühne der Welt sind bereit für den ersten Flug des Zeppelins (Lesen Sie auch: "Ich heule in meinem eigenen Stück": Wir trafen Ralph Siegel vor der Welturaufführung zuhause).

"Für mich ist das Festspielhaus in Füssen eines der schönsten Theater, die ich je gesehen habe“, schwärmt Siegel. Dabei war das Stück ursprünglich in Duisburg geplant und ist nur aufgrund der Pandemie im Allgäu gelandet. Für den Münchner ist an den Verschiebungen daher nicht alles negativ anzusehen: „Sogar während der Proben habe ich noch neue Songs geschrieben. Wir hatten jede Menge Zeit für Verbesserungen, das hat dem Stück künstlerisch sehr geholfen.“

Darum geht's in dem Musical von Ralph Siegel

Wie kommt man auf die Idee, die Geschichte der Luftschifffahrt als musikalisches Theater zu produzieren? Als Siegel vor einigen Jahren eine Dokumentation über Zeppeline sah, wurde ihm erstmals auch die interessante und dunkle Seite deren Geschichte bewusst. Vorher nahm er sie lediglich als Werbemittel wahr. Und so entstand der Gedanke, das Leben des berühmten Ferdinand Graf von Zeppelin, dem Pionier der Luftfahrt, auf die Bühne zu bringen. Auch der letzte Flug der Hindenburg, der bekanntlich in einer Katastrophe endete, soll Teil der Produktion sein. Mit Hilfe von Autor Hans Dieter Schreeb und Regisseur Benjamin Sahler entstand daraufhin ein Drehbuch voller Emotionen, Freude, Harmonie, aber auch Dramatik.

Ein Musical über den berühmten Grafen Zeppelin und den letzten Flug der Hindenburg

Lesen Sie auch
##alternative##
Festspielhaus Neuschwanstein bei Füssen

Zeppelin-Musical von Ralph Siegel feiert Premiere: Exklusive Fotos der Generalprobe

"Dem unbeirrbaren Glauben des visionären Konstrukteurs Graf Zeppelin an die Technik wird in einer parallelen Handlung der letzte Flug der Hindenburg und dessen dramatisches Ende in der Katastrophe gegenübergestellt", schreibt das Festspielhaus Neuschwanstein auf seiner Webseite. "Somit spannt das Musical einen beeindruckenden Bogen vom Beginn bis zum Ende einer Ära. Es erzählt eine fesselnde und berührende Geschichte, die alles zu bieten hat, was ein gutes Musical braucht: Einen spannenden historischen Kontext und eine Geschichte um Liebe, Leidenschaft, Macht, Verbrechen und Untergang!"

Auch der Absturz des Luftschiffes LZ 129, vor allem als „Die Hindenburg“ bekannt, gilt als einer der tiefgreifendsten Momente in der Geschichte des 20. Jahrhunderts und hat sich in die Köpfe der Menschen weltweit eingebrannt. Szenisch erlebbar wird diese Tragödie ebenfalls in "Zeppelin".

Das Festspielhaus Neuschwanstein verspricht seinen Gästen zusammenfassend: "Das Publikum erwartet eine Mischung aus bester Unterhaltung, zeitkritischem Blick auf die Historie und hoch emotionaler Dramatik - Musical in seiner besten Form! Melodram und Mysterium – dargeboten in beeindruckenden Bühnenbildern und aufwendigen Kostümen auf einer der größten Musicalbühnen Europas."

Schlagerikone Ralph Siegel: Bereits als Kind träumte er davon, eines Tages ein eigenes Musical auf die große Bühne zu bringen. Am 16. Oktober 2021 wird es endlich in Füssen im Festspielhaus Neuschwanstein so weit sein.
Schlagerikone Ralph Siegel: Bereits als Kind träumte er davon, eines Tages ein eigenes Musical auf die große Bühne zu bringen. Am 16. Oktober 2021 wird es endlich in Füssen im Festspielhaus Neuschwanstein so weit sein.
Bild: Benedikt Siegert (Archiv)

Festspielhaus Neuschwanstein: Eine einzigartige Location für Kulturveranstaltungen

Das Festspielhaus bietet laut Webseite Platz für 1.350 Kunst- und Kulturbegeisterte und wartet mit fünf verschiedenen Restaurationen auf. Vom gemütlichen Biergarten über cooler Loungebar bis hin zum romantischen Spiegelsaal ist alles dabei. Gäste dürfen sich auf den einzigartige Ausblick auf den Forggensee und Schloss Neuschwanstein freuen. Dieser macht die Kulisse zu einem perfekten Veranstaltungsort für außergewöhnliche Kulturproduktionen. So wurden hier bereits "LUDWIG²", "DER RING" sowie "DIE PÄPSTIN" aufgeführt - Produktionen, die zu den besten deutschen Musicals zählen.

Und vom 16. Oktober 2021 bis zum 10. Juli 2022 wird hier Ralph Siegels „Zeppelin – das Musical“ zu sehen sein. Und sich damit womöglich in die Reihe der erstklassigen deutschen Musicals einreihen.

Uwe Kröger und Patrick Stanke: Diese Darsteller treten unter anderem in "Zeppelin - Das Musical" auf

Denn nicht nur der Veranstaltungsort ist hochkarätig - auch der Cast kann sich mehr als sehen lassen: So treten unter anderem Musical-Stars wie Patrick Stanke („Die drei Musketiere", „Tarzan", „Les Misérables"), Stefanie Gröning ( „Grease“, „Fame“, "Flashdance") und Uwe Kröger ("Elisabeth", "Rebecca", "Rudolf – Affaire Mayerling") auf. Das Festspielhaus Neuschwanstein weist allerdings daraufhin, dass die Besetzungen je nach Termin variieren können.

Cast, Tickets, Termine: Wichtige Informationen zu "Zeppelin - Das Musical" auf einen Blick

  • Premiere: Am 16. Oktober 2021, 19.30 Uhr
  • Termine: 16. Oktober 2021 bis 10. Juli 2022
  • Veranstaltungsort: Festspielhaus Neuschwanstein în Füssen
  • Tickets: Hier erhältlich oder unter der Ticket-Hotline +4983625077777
  • Preis: Ab 59,90 Euro
  • Cast (Auswahl): Patrick Stanke, Stefanie Gröning, Uwe Kröger, Kristin Backes, Daniel Mladenov und viele mehr

Einen Vorgeschmack auf das Musical gibt es exklusiv hier: