Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Polizei gibt Tipps

Zahl der gefälschten Impfpässe im Allgäu "explodiert" - So erkennt man Fake-Ausweise und Zertifikate

Immer mehr gefälschte Impfpässe sind in der Region im Umlauf. Eine Gesetzesänderung macht nun aber auch das Benutzen der Pässe in der Gastronomie starfbar.

Immer mehr gefälschte Impfpässe sind in der Region im Umlauf. Eine Gesetzesänderung macht nun aber auch das Benutzen der Pässe in der Gastronomie starfbar.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolfoto)

Immer mehr gefälschte Impfpässe sind in der Region im Umlauf. Eine Gesetzesänderung macht nun aber auch das Benutzen der Pässe in der Gastronomie starfbar.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolfoto)

Die Polizei im Allgäu entdeckt im November wesentlich mehr gefälschte Impfpässe als in den Monaten zuvor. Wie prüft man die Dokumente richtig?
02.12.2021 | Stand: 09:45 Uhr

Die Corona-Regeln sind streng: Wer zum Essen ins Restaurant oder beim Frisör einen neuen Haarschnitt will, muss derzeit als geimpft oder genesen gelten. Und auch fürs Fitnessstudio braucht's den gelben Schein oder das digitale Zertifikat.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar