Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Raubtier im Oberallgäu gesichtet

Reiterinnen haben wolfsähnliches Tier gesehen: Gibt es einen Goldschakal im Oberallgäu?

Der Goldschakal ist kleiner als ein Wolf, aber größer als ein Fuchs. Er breitet sich – von Afrika und dem Nahen Osten kommend – zunehmend in Mitteleuropa aus.

Der Goldschakal ist kleiner als ein Wolf, aber größer als ein Fuchs. Er breitet sich – von Afrika und dem Nahen Osten kommend – zunehmend in Mitteleuropa aus.

Bild: Henning Werth (Archivbild)

Der Goldschakal ist kleiner als ein Wolf, aber größer als ein Fuchs. Er breitet sich – von Afrika und dem Nahen Osten kommend – zunehmend in Mitteleuropa aus.

Bild: Henning Werth (Archivbild)

Reiterinnen glauben, bei Waltenhofen-Rieggis einen Goldschakal gesehen zu haben. Der Jäger hat Fotofallen aufgestellt. Das Tier ist für Menschen ungefährlich.
08.04.2021 | Stand: 08:10 Uhr

Es wäre fast eine kleine wildbiologische Sensation: Nahe dem zu Waltenhofen gehörenden Dörfchen Rieggis im Oberallgäu hält sich möglicherweise ein Goldschakal auf. Erste Hinweise und angebliche Beobachtungen haben sich zu einer konkreten Vermutung verdichtet: Es könnte sich um ein durchziehendes Tier handeln. Bewiesen ist aber noch nichts.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar