Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pfronten

Gibt es Gold am Falkenstein? Die verrückte Suche nach dem "Nazi-Schatz"

Burgruine Falkenstein

Mächtig thront die Burgruine Falkenstein über dem Ostallgäu. Dieses Foto entstand im vergangenen Jahr. Derzeit ist die Ruine eingerüstet.

Bild: Benedikt Siegert

Mächtig thront die Burgruine Falkenstein über dem Ostallgäu. Dieses Foto entstand im vergangenen Jahr. Derzeit ist die Ruine eingerüstet.

Bild: Benedikt Siegert

Kriminelle schaffen einen Bagger auf die Burgruine und buddeln nach – Gold? Bis der Bagger fast abstürzt. Eine unglaubliche Geschichte aus dem Allgäu.

02.08.2020 | Stand: 18:15 Uhr

Diese Geschichte handelt von einer Burgruine und verschollenem Gold der Nazis. Würde man sie fürs Kino verfilmen, wäre das Publikum wohl schon nach wenigen Minuten verstört. Was soll das sein: eine verkappte Neuauflage von Indiana Jones, nur ohne Harrison Ford in der Hauptrolle? Eine missglückt inszenierte Schnitzeljagd? Zu verrückt klingt das alles.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat