Diesen Artikel lesen Sie nur mit
IT-Sicherheit in der Region

Tausende Hacker-Angriffe auf Firmen im Allgäu – jeden Tag

Cyberangriffe passieren auch im Allgäu regelmäßig. Damit kein Schaden entsteht, ist laut IHK vor allem Prävention wichtig. Dennoch sollte es für den Fall der Fälle auch einen Notfallplan geben.

Cyberangriffe passieren auch im Allgäu regelmäßig. Damit kein Schaden entsteht, ist laut IHK vor allem Prävention wichtig. Dennoch sollte es für den Fall der Fälle auch einen Notfallplan geben.

Bild: Oliver Berg, dpa

Cyberangriffe passieren auch im Allgäu regelmäßig. Damit kein Schaden entsteht, ist laut IHK vor allem Prävention wichtig. Dennoch sollte es für den Fall der Fälle auch einen Notfallplan geben.

Bild: Oliver Berg, dpa

Bank, Klinik, Energieversorger oder Maschinenbauer: Allgäuer Firmen investieren viel Zeit und Geld in IT-Sicherheit. Laut IHK gibt es aber noch Luft nach oben.
10.05.2022 | Stand: 23:58 Uhr

Nichts geht mehr: Der Hacker-Angriff auf den Landmaschinenhersteller AGCO/Fendt hat einmal mehr gezeigt, welchen immensen Schaden solche Attacken auslösen können.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.