Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tierkäufe in der Pandemie

Viele Allgäuer wollen jetzt ein Haustier - aber was, wenn die Pandemie vorüber ist?

Der Hund gilt als bester Freund des Menschen - besonders in Corona-Zeiten. 2020 stieg die Zahl der Hundekäufe in Deutschland um 20 Prozent.

Der Hund gilt als bester Freund des Menschen - besonders in Corona-Zeiten. 2020 stieg die Zahl der Hundekäufe in Deutschland um 20 Prozent.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Der Hund gilt als bester Freund des Menschen - besonders in Corona-Zeiten. 2020 stieg die Zahl der Hundekäufe in Deutschland um 20 Prozent.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Auch die Allgäuer holen sich in der Corona-Pandemie immer mehr Haustiere. Wer kauft gerade Tiere? Und was rät eine Hundetrainerin Interessenten?
17.02.2021 | Stand: 11:10 Uhr

Schon in einem Text des niederländischen Gelehrten Erasmus von Rotterdam von 1518 findet sich die Aussage, dass kein Tier dem Menschen mehr Freund sei als der Hund. Auch der französische Philosoph und Schriftsteller Voltaire hielt 1764 schriftlich fest: Der Hund sei das treueste von allen Tieren und der beste Freund, den der Mensch haben könne.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat