Unwetter im Anmarsch

Heftige Gewitter am Sonntag: Wann es im Allgäu krachen kann

Blitze über dem Rid-Denkmal bei Kaufbeuren: Am Sonntag könnte es wieder Unwetter über dem Allgäu geben.

Blitze über dem Rid-Denkmal bei Kaufbeuren: Am Sonntag könnte es wieder Unwetter über dem Allgäu geben.

Bild: Armin Schönberger (Symbolbild)

Blitze über dem Rid-Denkmal bei Kaufbeuren: Am Sonntag könnte es wieder Unwetter über dem Allgäu geben.

Bild: Armin Schönberger (Symbolbild)

Wer am Sonntag noch unterwegs ist, der sollte unbedingt den Himmel im Blick haben. Denn auch im Allgäu kann es Unwetter geben.
04.07.2021 | Stand: 18:19 Uhr

Der Deutsche Wetterdienst warnt für Sonntag in weiten Teilen von Deutschland vor teils heftigen Gewitter mit Starkregen. Erst vergangenene Woche war eine Unwetterfront übers Allgäu gezogen und hatte besonders im Ostallgäu auch jede Menge Hagel im Gepäck. Diesmal warnen die Meteorologen vor allem vor örtlichen Überflutungen.

Unwetter am Sonntag im Allgäu: Gefahr steigt am frühen Nachmittag an

Und wann geht es los mit den Unwettern? Tagsüber treffe es zunächst den Westen, so die Meteorologen. Bis zum Sonntagabend weiteten sich Schauer und Gewitter auf den Süden und Teile der Mitte aus. Östlich der Elbe bleibt es den Voraussagen zufolge trocken. Im Allgäu steigt die Gefahr am frühen Nachmittag an. Entsprechnende Warnungen vor starken Gewittern hat der Deutsche Wetterdienst am Sonntag für das Oberallgäu und Ostallgäu ausgegeben.

Zum Wochenstart am Montag verschieben sich Schauer und Gewitter laut Wetterdienst zunehmend in den Nordosten. In den übrigen Teilen Deutschlands beruhige sich das Wetter. Für das Allgäu ist am Montag ein Sonne-Wolken-Mix mit bis zu 23 Grad angesagt. Wärmer soll es dann am Dienstag mit bis zu 27 Grad werden. Die nächsten Gewitter stehen dann voraussichtlich erst wieder am Donnerstag an.