Polizeimeldungen aus Immenstadt

Nach einem Überfall an der Wohnungstüre in Immenstadt hat die Polizei wohl den Täter gefasst

Die Polizei hat einen Mann gefasst, der einen Immenstädter unvermittelt zusammengeschlagen hat.

Die Polizei hat einen Mann gefasst, der einen Immenstädter unvermittelt zusammengeschlagen hat.

Bild: Wolfgang Widemann

Die Polizei hat einen Mann gefasst, der einen Immenstädter unvermittelt zusammengeschlagen hat.

Bild: Wolfgang Widemann

In Immenstadt ist Anfang Januar ein Mann unvermittelt an der Wohnungstüre zusammengeschlagen worden. Nun hat die Polizei wohl den Täter gefunden.
14.01.2022 | Stand: 12:53 Uhr

Die Polizei hat wohl einen Mann gefasst, der einen Immenstädter am 5. Januar vor der eigenen Wohnungstüre zusammengeschlagen hat. Der 54-jährige Geschädigte wurde im Hausflur vor seiner Wohnung mit Faustschlägen gegen den Kopf niedergeschlagen und leicht verletzt, berichtete die Polizei. (Die ausführliche Meldung lesen Sie hier.)

Anschließend flüchtete der unbekannte männliche Täter mit einem Taxi. Die Polizei Immenstadt konnte nun über Zeugenhinweise einen 33-jährigen Mann aus Mecklenburg-Vorpommern als Tatverdächtigen ermitteln.

Mann aus Mecklenburg-Vorpommern griff Immenstädter an

Gegen den Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten beim Amtsgericht Kempten ein Haftbefehl beantragt, da er keinen festen Wohnsitz hat. Die Polizei Immenstadt verhaftete den Mann am 12. Januar in Immenstadt verhaften und führte ihn noch am selben Tag beim Ermittlungsrichter in Kempten vor. Dieser setzte den Haftbefehl gegen strenge Auflagen außer Vollzug.

Weitere Polizeimeldungen aus Immenstadt lesen Sie hier.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus dem Oberallgäu informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag im Oberallgäu".

Lesen Sie auch
##alternative##
Offener Haftbefehl

Wein in Tankstelle in Kempten geklaut - Dieb inhaftiert