Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Segeln

„2020? Ein geniales Jahr“: Segel-Weltmeister Buhl zieht Bilanz

Der WM-Triumph von Melbourne ist der größte Erfolg in Philipp Buhls Karriere. Nun bleibt dem 31-jährigen Sonthofer ein Ziel: Olympia in Tokio.

Der WM-Triumph von Melbourne ist der größte Erfolg in Philipp Buhls Karriere. Nun bleibt dem 31-jährigen Sonthofer ein Ziel: Olympia in Tokio.

Bild: Dominik Berchtold

Der WM-Triumph von Melbourne ist der größte Erfolg in Philipp Buhls Karriere. Nun bleibt dem 31-jährigen Sonthofer ein Ziel: Olympia in Tokio.

Bild: Dominik Berchtold

Weltmeister Philipp Buhl (31) spricht über seinen Titelgewinn, über die Lehren aus der Krise und die neue Motivation für Olympia in Tokio.
26.12.2020 | Stand: 17:55 Uhr

Es klingt wie eine unwirkliche Verzerrung der Realität. „2020 war ehrlich ziemlich genial, zumindest alles andere als ein verlorenes Jahr“, sagt Philipp Buhl. Denn während die Corona-Pandemie 2020 für einen Großteil der Profi-Sportler ein Loch in die sportliche Vita riss, sieht der Laser-Segler in seinem Rückspiegel allem voran die Sternstunde seiner Karriere: Im Februar krönte sich der 31-jährige Sonthofer im Revier vor dem australischen Melbourne erstmals in seiner Laufbahn zum Weltmeister.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat