Sonthofen/Immenstadt

Auch die Outlets öffnen wieder

Jetzt dürfen im Allgäu auch großen Modehäuser, Elektromärkte und Outlets 800 Quadratmetermeter ihrer Verkaufsfläche öffnen. Allerdings sollte dort wegen Corona weniger los sein als auf diesem Foto beim Jubiläumseinkauf 2016 des Allgäu-Outlets in Sonthofen.

Jetzt dürfen im Allgäu auch großen Modehäuser, Elektromärkte und Outlets 800 Quadratmetermeter ihrer Verkaufsfläche öffnen. Allerdings sollte dort wegen Corona weniger los sein als auf diesem Foto beim Jubiläumseinkauf 2016 des Allgäu-Outlets in Sonthofen.

Bild: Günter Jansen

Jetzt dürfen im Allgäu auch großen Modehäuser, Elektromärkte und Outlets 800 Quadratmetermeter ihrer Verkaufsfläche öffnen. Allerdings sollte dort wegen Corona weniger los sein als auf diesem Foto beim Jubiläumseinkauf 2016 des Allgäu-Outlets in Sonthofen.

Bild: Günter Jansen

Ob Textilien oder Elektroartikel - große Geschäfte dürfen nun zumindest auf 800 Quadratmetern Artikel verkaufen. Wer von der Kursänderung in Sonthofen und Immenstadt profitiert.
22.09.2020 | Stand: 10:46 Uhr

Unternehmer Marc Wenz freut sich, ebenso sicher seine Kollegen: Jetzt dürfen in Bayern alle großen Geschäfte zumindest 800 Quadratmeter Verkaufsfläche öffnen. „Der Löwe hat erst laut gebrüllt und es dann doch erlaubt“, sagt Wenz: Auch Ministerpräsident Markus Söder habe gemerkt, dass Bayern verfassungswidrig unterwegs war. Die Entscheidung findet Sonthofens Wirtschaftsförderer Andreas Maier mit Blick auf den Wettbewerb richtig. Dies auch, da Sonthofen kein Ballungsraum sei. Nur drei der Geschäfte befänden sich überhaupt im Zentrum.

>>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Situation im Allgäu laufend in unserem News-Blog <<<

Konkret profitieren in der Kreisstadt sieben Betriebe: Allgäu-Outlet, AWG, C & A, Expert, Held, Modehaus Gobert und World of Outdoor. Von einigen Inhaber geführten Geschäften weiß Maier, dass sie möglichst schnell – teils noch Dienstag – öffnen wollten. Entsprechend eingespannt waren einige Unternehmer: Von jetzt auf gleich einen Betrieb wieder zu öffnen und das Personal zurückzuholen, erfordert schnelles Handeln.

In Immenstadt betrifft die neue Erlaubnis nur das Alpsee-Outlet. Da hatte Wirtschaftsförderer Alfred Becker noch am Wochenende versucht, eine Notlösung zu finden. Das ist nun nicht mehr nötig. Wenz will es am Mittwoch wieder öffnen.

Die 800-m²-Regel erinnert ihn an seine Anfänge in Sonthofen. Am 15. Februar 2006 hatte Wenz das Allgäu-Outlet in Sonthofen eröffnet. Weil er nicht für Waren Schulden machen wollte, nutzte er anfangs nur eine kleine Fläche für den Verkauf und hängte den Rest ab. Inzwischen bewirtschaftet er dort (außerhalb von Corona) 3.600 m².