Polizeieinsatz in Oberstaufen

Auto geklaut? Betrunkener findet eigenen Wagen nicht mehr

Ein 37-jähriger Mann hatte in Oberstaufen offenbar zu Tief ins Glas geschaut.

Ein 37-jähriger Mann hatte in Oberstaufen offenbar zu Tief ins Glas geschaut.

Bild: Finn Winkler, dpa (Symbolfoto)

Ein 37-jähriger Mann hatte in Oberstaufen offenbar zu Tief ins Glas geschaut.

Bild: Finn Winkler, dpa (Symbolfoto)

Kurioser Polizeieinsatz in Oberstaufen: Ein Mann meldete seinen Wagen als gestohlen. Das Auto sei von einem Parkplatz verschwunden.
##alternative##
dpa
16.10.2021 | Stand: 13:48 Uhr

Am Samstagmorgen meldete ein 37-jähriger Mann bei der Polizei in Immenstadt seinen Wagen als gestohlen. Wie er bei den Beamten aussagte, hätte er sein Auto auf dem Parkplatz eines Supermarktes geparkt. Nun sei es aber verschwunden.

Auto in Oberstaufen gestohlen? Polizei Immenstadt findet Wagen

Nachdem sich der sichtlich Betrunkene in Widersprüche verstrickte, kamen bei den Polizisten Zweifel auf. Sie fanden das Auto - "ordnungsgemäß geparkt" - in einer Nebenstraße. Der Mann musste trotzdem zu Fuß nach Hause gehen, so die Polizei.

Mehr Polizei-Nachrichten aus dem Oberallgäu lesen Sie hier.