So lief es für den Oberstdorfer in Folge 3

Allgäuer Niko hält sich bei "Bachelorette" zurück - bekommt er dafür eine Rose?

Bangen in der Nacht der Rosen: Bekommt Niko Ulanovsky aus Oberstdorf (zweite Reihe, zweiter von rechts) eine weitere Rose von "Bachelorette" Maxime?

Bangen in der Nacht der Rosen: Bekommt Niko Ulanovsky aus Oberstdorf (zweite Reihe, zweiter von rechts) eine weitere Rose von "Bachelorette" Maxime?

Bild: TV NOW

Bangen in der Nacht der Rosen: Bekommt Niko Ulanovsky aus Oberstdorf (zweite Reihe, zweiter von rechts) eine weitere Rose von "Bachelorette" Maxime?

Bild: TV NOW

Bei der "Bachelorette 2021" gibt es in der dritten Folge einige Überraschungen. Ob Niko Ulanovsky aus Oberstdorf die nächste Rose bekommt?
28.07.2021 | Stand: 22:18 Uhr

Die Liebesreise der "Bachelorette" 2021 geht weiter. Der Allgäuer Niko Ulanovsky kämpft in der dritten Woche mit 13 weiteren Kandidaten um das Herz von Maxime.

Wir erinnern uns noch kurz an Folge 2: Überraschenderweise musste einer der Favoriten (Dario) noch vor der Nacht der Rosen gehen. Ebenso überraschend startet Folge 3: Wieder verlässt ein Kandidat die RTL-Sendung, aber auf eigenen Wunsch. Leon, der die allererste Rose der diesjährigen Staffel bekommen hat, verabschiedet sich von "Bachelorette" Maxime Herbord. Er habe das Gefühl, es würde nicht passen. "Ich fühle mich nicht mehr wohl". Maxime ist sichtlich überrascht von der Entscheidung und auch "ein bisschen traurig und enttäuscht".

Gruppendate am Strand ohne Niko

Aber lange Zeit zum Traurig-Sein hat sie nicht. Es geht direkt weiter mit dem nächsten Gruppendate am Strand. Der Oberstdorfer Niko wurde nicht ausgewählt, er muss in der Villa bleiben. Und es kommt noch bitterer für den Allgäuer: Zwei neue Männer kommen in die Sendung. Aus 14 Kandidaten werden also 16, die das Herz der "Bachelorette" erobern wollen.

Am nächsten Tag folgt ein Einzeldate mit Kandidat Zico. Weinprobe, Bodypainting und Tanzen im Regen. Jedem Zuschauer ist klar: Da liegt was in der Luft. Und auch Maxime bestätigt mit einem Grinsen nach dem Date: "Ja, es hat vielleicht ein bisschen geknistert." Eiskunstläufer Niko geht also wieder leer aus.

Es knistert beim Einzeldate: "Bachelorette" Maxime und Zico beim Töpfern.
Es knistert beim Einzeldate: "Bachelorette" Maxime und Zico beim Töpfern.
Bild: TV NOW

"White Party": Jeder will Zeit mit der Bachelorette haben

Lesen Sie auch
##alternative##
Love Island, RTLzwei

"Love Island": Dating-Show startet mit Sylvie Meis - Heiße Flirts und wahre Liebe

Und dann beginnt auch schon die Nacht der Rosen mit einer "White Party". Alle Männer sind in Weiß gekleidet. Jeder möchte ein paar Minuten allein mit der schönen Brünetten verbringen. Niko hält sich - wie schon in der ganzen Folge - im Hintergrund. Keine Gespräche mit Maxime, keine Annäherungsversuche. Macht ihn das für die 26-Jährige interessanter oder schießt er sich damit selbst ins Aus?

Die anderen Männer indes versuchen sich zu überbieten. Jeder bemüht sich um die "Bachelorette", der eine zaubert etwas, der andere erzählt von seinen positiven Eigenschaften als Hausmann, der nächste steckt ihr noch eine heimliche Botschaft zu. Wie wird Maxime sich entscheiden?

"Bachelorette 2021": Niko (24) aus Oberstdorf kämpft weiter um das Herz der 26-jährigen Maxime.
"Bachelorette 2021": Niko (24) aus Oberstdorf kämpft weiter um das Herz der 26-jährigen Maxime.
Bild: TV NOW

Die Nacht der Rosen, Folge 3: Wer ist raus?

"Die Woche war auf jeden Fall sehr interessant", sagt Maxime, bevor sie entscheiden muss, wen sie nach Hause schickt. Das falle ihr nicht leicht. Sie habe alle Jungs schon irgendwie in Herz geschlossen. Darf der Allgäuer Niko also auf eine weitere Rose hoffen? "Ich hoffe so sehr, dass ich eine Rose bekomme", so der 24-Jährige kurz vor der Entscheidung.

Die Spannung steigt. Maxime vergibt nach und nach die Rosen an die Männer - auch an Kandidaten, die sicher nicht in der Gunst der Zuschauer stehen. Eine letzte Rose ist schließlich noch übrig. Sorgenvolle Blicke von Niko und anderen Kandidaten, die noch keine Rose bekomme haben. Maxime vergibt die letzte Rose - und die geht nicht an den ruhigen Allgäuer, sondern an den macho-haften Wiener Kenan.

Niko, Max W. und Jonathan müssen die Sendung verlassen. "Ich wünsch dir, dass du den Richtigen findest", sagt Niko bei der Verabschiedung. Und: "Danke für die schöne Zeit." Im Abspann gibt der Oberstdorfer aber zu, dass er enttäuscht sei und die Entscheidung "jetzt runterschlucken" müsse.

Bilderstrecke

"Die Bachelorette" 2021 auf RTL: Fotos von Kandidat Niko Ulanovsky aus Oberstdorf

"Bachelorette 2021": Wie geht es in Folge 4 weiter?

"Die Liebesreise nimmt Fahrt auf", kündigt RTL an. Die Männer sprechen in der Vorschau über erste Küsse. Und dass man sich so nicht kennenlernen könne. "Es ist halt schon eine kleine Enttäuschung", wird Maxime zitiert. Handelt es sich möglicherweise um einen ersten Kuss? Sicher ist: Niko Ulanovsky wird ihn nicht bekommen. Aber vielleicht wartet ja im Allgäu seine Traumfrau auf ihn.

Die kompletten Bachelorette-Folgen gibt es auf TVNow zu sehen.