Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Betrug

Zweimal für gleiches Auto gezahlt: Wie das Traumauto eines Oberallgäuers zum Albtraum wurde

Porsche Gericht

Für einen Porsche 911 Carrera 4S musste ein Rentner aus dem Oberallgäu gleich zweimal zahlen.

Bild: Christopher Jue, dpa (Symbolbild)

Für einen Porsche 911 Carrera 4S musste ein Rentner aus dem Oberallgäu gleich zweimal zahlen.

Bild: Christopher Jue, dpa (Symbolbild)

Ein Oberallgäuer kauft einen Luxuswagen für 108 .000 Euro - der Autohändler veruntreut das Geld. Warum der Käufer für das gleiche Auto zweimal bezahlen musste.
10.08.2021 | Stand: 15:02 Uhr

Sie wollten ein Schnäppchen machen. Doch am Ende kam einem Ehepaar aus dem Oberallgäu der Kauf eines Porsche Carrera doppelt so teuer wie geplant. Denn von den 108 000 Euro, die der 79-jährige Ehemann an einen Autohändler im November 2014 in Sachsen überwiesen hatte, kamen nur 8000 Euro als Anzahlung bei dem Autohaus an, das das Luxusfahrzeug ausliefern sollte.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar