Brandgeruch bemerkt

Brand in Sonthofen - 20 Anwohner evakuiert

Die Feuerwehr suchte nach ihrem Eintreffen erst einmal nach dem Brandherd. Von außen war nichts zu sehen.

Die Feuerwehr suchte nach ihrem Eintreffen erst einmal nach dem Brandherd. Von außen war nichts zu sehen.

Bild: Benjamin Liss

Die Feuerwehr suchte nach ihrem Eintreffen erst einmal nach dem Brandherd. Von außen war nichts zu sehen.

Bild: Benjamin Liss

In Sonthofen ist es zu einem Brand in einem Restaurant gekommen. Nachbarn rochen Rauch - doch der Brandherd konnte zunächst nicht gefunden werden.
16.12.2020 | Stand: 09:44 Uhr

Ein Feuer in einem Restaurant in Sonthofen (Landkreis Oberallgäu) ist durch Brandgeruch in den Badezimmern von Nachbarn noch rechtzeitig entdeckt worden. Anwohner des Mehrfamilienhauses in der Fußgängerzone hatten am Dienstag Rauch in ihrem Bad gerochen. Auch die Feuerwehr roch in den Badezimmern im zweiten und dritten Stock Qualmgeruch - doch sie konnte zunächst keinen Brandherd entdecken.

Brand in Sonthofen: Kein Rauch von außen sichtbar

"Von außen waren weder Rauch noch offenes Feuer sichtbar", teilte die Polizei mit. Letztlich entdeckten die Helfer die Quelle in einem geschlossenen Restaurant im Erdgeschoss, das bereits stark verrußt war. Auslöser war nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt. Es entstand ein hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand, auch wenn 20 Anwohner kurzfristig ihre Wohnungen verlassen mussten.

Bilderstrecke

Brand in Sonthofen - 20 Anwohner evakuiert

Auch in Marktoberdorf hat es kürzlich gebrannt. Bei einem Wohnungsbrand enstand ein Schaden von 50.000 Euro und eine Frau wurde leicht verletzt. Wie sie beim Entdecken des Feuers reagiert hat.