Nach monatelanger Schließung

Die Breitachklamm öffnet wieder - mit einigen Neuerungen

Die Breitachklamm darf nach monatelangem Lockdown wieder öffnen.

Die Breitachklamm darf nach monatelangem Lockdown wieder öffnen.

Bild: Ralf Lienert, (Archivbild)

Die Breitachklamm darf nach monatelangem Lockdown wieder öffnen.

Bild: Ralf Lienert, (Archivbild)

Die Breitachklamm bei Oberstdorf war wegen des Lockdowns lange geschlossen. Bald gehen die Tore auf: Allerdings mit Neuerungen bei Tickets und Weg.
##alternative##
Von Allgäuer Anzeigeblatt
21.05.2021 | Stand: 16:26 Uhr

Die Breitachklamm bei Oberstdorf wird nach vielen Monaten im Lockdown am Samstag, 22. Mai, wieder geöffnet. Das teilt der Breitachklammverein mit. Neu ist: Die Eintrittskarten müssen im Internet im Voraus gebucht werden.

In der Breitachklamm gilt: Einbahnverkehr

Bis auf Weiteres könne die Klamm nur im Einbahnverkehr von unten nach oben durchwandert werden, teilt der Verein mit. Entsprechend sei der Zugang nur über das Eingangsgebäude in Tiefenbach möglich. Wer an der Walserschanze parkt, müsse erst über den Zwingsteg und die Wanderwege nach Tiefenbach und von dort den Haupteingang nehmen. Wegen der Corona-Regeln könne man die Klamm derzeit nicht mit Kinderwagen oder Rollstuhl besuchen.

Erst kürzlich wurden die Wege in der Breitachklamm von Steinen und Geröll befreit. Hier zu sehen ist ein Weg vor den Arbeiten.
Erst kürzlich wurden die Wege in der Breitachklamm von Steinen und Geröll befreit. Hier zu sehen ist ein Weg vor den Arbeiten.
Bild: Elke Wiartalla

Auch sollten die Besucher die veränderten Wanderwege bedenken, erklärt der Vorsitzende des Breitachklammvereins, Franz Rietzler. Falls nötig, könne man auch Parkplätze schließen und den Besucherstrom eindämmen. Das neue Parkleitsystem an der B 19 verschaffe den Besuchern einen Überblick, wie viele Parkplätze frei sind. Betriebsleiter Dominik Fritz empfiehlt vor allem die Randzeiten am frühen Vormittag oder am späteren Nachmittag für den Besuch.

Diese Regeln gehören derzeit zum Hygienekonzept der Breitachklamm, wie die Verantwortlichen mitteilen:

  • Im Ansteh- und Kassenbereich sollten FFP-2-Maske getragen werden. Ebenso im Bereich der Toilettenanlagen.
  • Empfohlen wird auch, den Mund-Nase-Schutz bei der Wanderung durch die Klamm griffbereit zu haben.

Die Breitachklamm ist eine vom Fluss Breitach geschaffene Klamm im Oberallgäu. Sie liegt am Ausgang des Kleinwalsertals bei Tiefenbach, einem Ortsteil der Gemeinde Oberstdorf.

Lesen Sie auch
##alternative##
Söder im Allgäu-Urlaub

Er kam unangekündigt und mit Leibwächtern: Wie Mitarbeiter der Breitachklamm den Besuch von Markus Söder erlebten

Sie ist – neben der Höllentalklamm – die tiefste Klamm der Bayerischen Alpen und die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas.

Vor Corona-Zeiten begaben sich Jährlich etwa 300.000 Besucher auf den 2,5 km langen Wanderweg durch die Klamm. Die Info-Telefonnummer zur Breitachklamm lautet: 08322/4887.

Lesen Sie auch: