Corona-Gegner

Corona-Auflagen in Immenstädter Lokal nicht umgesetzt: Wirtin bezeichnet Polizisten als "Idioten"

Eine Wirtin hielt sich in Immenstadt nicht an die Corona-Auflagen. Zudem beschimpfte sie die Polizisten.

Eine Wirtin hielt sich in Immenstadt nicht an die Corona-Auflagen. Zudem beschimpfte sie die Polizisten.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Eine Wirtin hielt sich in Immenstadt nicht an die Corona-Auflagen. Zudem beschimpfte sie die Polizisten.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Weil in einem Lokal in Immenstadt die Corona-Auflagen nicht eingehalten wurden, rückte die Polizei an. Die Wirtin zeigte aber offenbar wenig Einsicht.
21.10.2020 | Stand: 13:24 Uhr

Am Sonntagnachmittag teilte eine Zeugin der Polizei mit, dass in einem Lokal in einem Immenstädter Ortsteil die Corona-Auflagen nicht eingehalten würden.

Es würde keine Desinfektionsmittel geben, der Mindestabstand der Gäste würde nicht eingehalten und weder die Bedienung, noch die Wirtin oder die Köchin würden eine Maske tragen. Auch eine Liste für die Besucher würde nicht geführt werden.

Bei einer weiteren Kontrolle hielt die Immenstädter Wirtin die Auflagen ebenfalls nicht ein

Eine Streifenbesatzung überprüfte das Lokal und nach Polizeiangaben bestätigten sich die Angaben der Zeugin. Die 58-jährige Wirtin wurde aufgefordert, die Bestimmungen sofort umzusetzen. Bei einer weiteren Kontrolle, etwa 3 Stunden später, wurde festgestellt, dass keine der Auflagen umgesetzt war. Die kontrollierenden Beamten wurden jedoch von der Wirtin als „Idioten“ betitelt.

Die Frau wird wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz sowie wegen Beleidigung zur Anzeige gebracht.