Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Freibäder

CSU fordert: Altstädter Naturbad möglichst bald öffnen

Freizeitanlage Altstädten

Im Dornröschen-Schlaf: Wegen der Corona-Pandemie beschloss Sonthofens Stadtrat Ende April, das Naturbad in Altstädten heuer nicht zu öffnen. Nun beantragt die CSU-Fraktion, diesen Beschluss wieder aufzuheben.

Bild: Daniel Kopatsch

Im Dornröschen-Schlaf: Wegen der Corona-Pandemie beschloss Sonthofens Stadtrat Ende April, das Naturbad in Altstädten heuer nicht zu öffnen. Nun beantragt die CSU-Fraktion, diesen Beschluss wieder aufzuheben.

Bild: Daniel Kopatsch

Ende April entschied der alte Sonthofer Stadtrat wegen Corona, in der Freizeitanlage heuer das Schwimmen nicht zu erlauben. Warum nun wieder über eine Öffnung diskutiert wird.

28.06.2020 | Stand: 18:41 Uhr

Das Naturbad in der Freizeitanlage Altstädten soll so bald als möglich öffnen. Das beantragt die CSU-Fraktion im Sonthofer Stadtrat. Sie bittet, die Ende April für diesen Sommer beschlossene Schließung aufzuheben. „Wir nehmen das Corona-Virus sehr ernst, sind allerdings der Meinung, dass auch das Altstädter Freibad mit einem umfassenden Hygienekonzept unter Einhaltung der geltenden Vorschriften wieder öffnen sollte.“ So unbeschwert wie in der Vergangenheit werde das Badevergnügen in Zeiten von Corona aber nicht sein. Der CSU-Antrag steht in der nächsten Ratssitzung am Dienstag, 30. Juni, auf Punkt 13 der Tagesordnung.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat