Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fotokunst

Der Sonthofer Künstler Patricio Cataldo zeigt seine Werke von New York bis Shanghai

Futuristische Kunst aus Sonthofen: Patricio Cataldo vor seiner Arbeit „Cars“.

Futuristische Kunst aus Sonthofen: Patricio Cataldo vor seiner Arbeit „Cars“.

Bild: Günter Jansen

Futuristische Kunst aus Sonthofen: Patricio Cataldo vor seiner Arbeit „Cars“.

Bild: Günter Jansen

Patricio Cataldo aus Sonthofen macht aus Fotos faszinierende Kunst. Während er als Designer unter der Pandemie leidet, startet er als Künstler durch.
06.04.2021 | Stand: 19:14 Uhr

„Eine Krise hat zwei Seiten – sie ist kein reiner Niedergang, sondern bietet auch Chancen und Möglichkeiten für etwas Neues“, sagt Patricio Cataldo und spricht damit aus eigener Erfahrung. Eigentlich ist der 32-jährige Sonthofer gelernter Grafik-Designer. Die Corona-Pandemie, die durch die Lockdowns die Wirtschaft in eine Krise gestürzt hat, hat Cataldo zwar, was seine Auftragslage als Grafiker angeht, ausgebremst, dafür befindet er sich als Künstler auf einem Höhenflug: Unterstützt von seiner Berliner Galeristin Rusudan Makowski, bei welcher der Allgäuer seit Anfang dieses Jahres unter Vertrag steht, ist er heuer im Rahmen seiner International Art Tournee mit seinen Werken „auf dem Weg in die Welt“.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat