Detektivwanderweg am Hündle

Die MounTeens kommen nach Oberstaufen

Die MounTeens gibt es nun auch an der Hündle-Bergbahn in Oberstaufen. Kinder können gemeinsam mit der fiktiven jugendliche Detektivbande einen spannenden Fall lösen.

Die MounTeens gibt es nun auch an der Hündle-Bergbahn in Oberstaufen. Kinder können gemeinsam mit der fiktiven jugendliche Detektivbande einen spannenden Fall lösen.

Bild: Marktgemeinde Oberstaufen

Die MounTeens gibt es nun auch an der Hündle-Bergbahn in Oberstaufen. Kinder können gemeinsam mit der fiktiven jugendliche Detektivbande einen spannenden Fall lösen.

Bild: Marktgemeinde Oberstaufen

Der erste MounTeens-Detektivwanderweg Deutschlands für Kinder und Jugendliche eröffnet an der Hündlebahn in Oberstaufen. Was die jungen Gäste dort erwartet.
30.06.2022 | Stand: 11:30 Uhr

Der erste MounTeens-Detektivweg Deutschlands eröffnet am Samstag, 2. Juli, am Hündle in Oberstaufen. Das teilt die Marktgemeinde mit. Familien mit Kindern zwischen sechs und 14 Jahren erwartet auf knapp sechs Kilometern Wegstrecke ein spannendes Abenteuer voller Lese-, Rätsel- und Spielvergnügen.

Die MounTeens sind die dreizehnjährigen Figuren Sam, Lena, Matteo und Amelie, die in Bad Lärchenberg in den Bergen leben und sich als jugendliche Detektivbande um Spuren kümmern – und das mit beträchtlichem Erfolg. Geschaffen wurden die MounTeens vom Schweizer Autor Marcel Naas.

Detektivwanderweg für Kinder und Jugendliche am Hündle

Entlang des Weges und durch den Fall geleitet werden die Kinder von der Erzählung im zugehörigen Detektiv-Wanderbuch. Dieses ist in den Tourist Informationen Oberstaufens sowie an der Hündle-Bergbahn gegen eine Gebühr von 3,50 Euro erhältlich. (Lesen Sie auch: Konstanzer Ach bei Oberstaufen soll renaturiert werden)

Die Geschichte beginnt damit, dass die MounTeens auf einen weinenden Jungen treffen, der seinen Hund verloren hat, und ihm helfen wollen, diesen wiederzufinden. An jeder Station lesen die Nachwuchs-Detektive das zugehörige Kapitel im Wanderbuch – alternativ gibt es die Texte per QR-Code auf dem eigenen Handy zum Vorlesen – und befolgen die Anweisungen auf den Tafeln. Ist eine Aufgabe erfüllt, erhalten sie Buchstaben oder Zahlen, die aneinandergereiht einen Lösungscode ergeben. Erst wenn dieser in der eigens errichteten MounTeens Detektivzentrale an der Talstation ins Tablet eingetragen wird, ist klar, ob die richtige Person verdächtigt und der Täter entlarvt wurde.

Lesen Sie auch: Diese Bergbahnen im Allgäu sollten Sie kennen: Preise, Öffnungszeiten und mehr

Lesen Sie auch
##alternative##
Big Band der Bundeswehr in Oberstaufen

Open-Air-Konzert bringt 10.000 Euro für die Bergwacht Oberstaufen

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus dem Oberallgäu informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag im Oberallgäu".