Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Berge

Die Tannheimer Hütte am Gimpel wird neu gebaut

Die Tage der Tannheimer Hütte sind gezählt: Nächstes Jahr soll sie ein Neubau ersetzen, der 1,3 Millionen Euro kostet.

Die Tage der Tannheimer Hütte sind gezählt: Nächstes Jahr soll sie ein Neubau ersetzen, der 1,3 Millionen Euro kostet.

Bild: Ralf Lienert

Die Tage der Tannheimer Hütte sind gezählt: Nächstes Jahr soll sie ein Neubau ersetzen, der 1,3 Millionen Euro kostet.

Bild: Ralf Lienert

Der Alpenverein Allgäu-Kempten will nach langem Ringen das alte Haus bei Nesselwängle abreißen und ein Holzgebäude für 1,3 Millionen Euro errichten.
24.09.2020 | Stand: 12:43 Uhr

Die Tannheimer Hütte bei Nesselwängle wird nach langem Tauziehen abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Das beschloss die Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten in der Jahresversammlung. 1,3 Millionen Euro investiert der Verein dafür. Um diese und noch weitere große Projekte zu finanzieren, wird der Mitgliedsbeitrag erhöht. Der Verein zählt über 21.000 Mitglieder.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat