Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Millionenprojekt im Oberallgäu

So sehen die Pläne für das neue Wohnquartier auf dem Eberl-Areal in Immenstadt aus

So soll das "Kirchplatz Quartier" aussehen, das ab 2024 nach dem Abriss des Druckerei-Gebäudes in Immenstadt entstehen soll.

So soll das "Kirchplatz Quartier" aussehen, das ab 2024 nach dem Abriss des Druckerei-Gebäudes in Immenstadt entstehen soll.

Bild: Fischer&Gibbesch Architekten

So soll das "Kirchplatz Quartier" aussehen, das ab 2024 nach dem Abriss des Druckerei-Gebäudes in Immenstadt entstehen soll.

Bild: Fischer&Gibbesch Architekten

Stadtrat bringt einstimmig die Pläne für das Areal der früheren Eberl-Druckerei auf den Weg, wo 80 Wohnungen, ein Kindergarten und Gewerbe Platz finden sollen.
01.10.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Es ist ein Millionenprojekt, das Immenstadts Zentrum verändern wird. Auf dem bisherigen Eberl-Firmenareal sollen 80 neue Wohnungen in Mehrfamilienhäusern, eine Kindertagesstätte und rund 700 Quadratmeter Gewerbeflächen entstehen. Einstimmig beschloss der Stadtrat Immenstadt jetzt, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für das 10.000 Quadratmeter große Gebiet aufzustellen. Für das Projekt „Kirchplatz Quartier“ wird wie berichtet ein großer Teil der früheren Druckerei abgerissen.