Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lesen

Ein Buch im Park als Alternative zum überfüllten Berggipfel

Lesen ist ein toller Zeitvertreib für jedes Wetter und fast jeden Ort.

Lesen ist ein toller Zeitvertreib für jedes Wetter und fast jeden Ort.

Bild: Benjamin Schwärzler

Lesen ist ein toller Zeitvertreib für jedes Wetter und fast jeden Ort.

Bild: Benjamin Schwärzler

Ob im Park oder auf dem Sofa – lesen lässt es sich fast überall. Sechs Oberallgäuer geben ihre Tipps, damit die spannend-unterhaltsame Lektüre nicht ausgeht.

20.08.2020 | Stand: 17:00 Uhr

Es geht bei Hitze im Garten, auf einer schattigen Parkbank und an einem Gewässer. Wenn es kühler ist, locken das Sofa oder der Balkon kombiniert mit heißem Tee und einer Decke auf den Beinen. Die Rede ist vom Lesen – übrigens auch eine abwechslungsreiche Alternative zum Besuch ohnehin überlaufener Hotspots. Lesen geht eigentlich immer, meinen viele, die es gerne tun. Klar, dass da oft schon die Tageszeitung die erste Lektüre am Morgen ist. Aber so ein Tag ist ja viel länger, als die Zeitung dick ist. Und dann? Wir fragten Oberallgäuer, welches Buch sie gerade empfehlen – und warum.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat