Vorfall in Immenstadt

Eltern nehmen an Corona-Protest teil und lassen Kleinkinder bei drei Grad im Auto zurück

Ein Passant hat die Polizei am Montag in Immenstadt auf zwei Kinder aufmerksam gemacht, die im Auto zurückgelassen worden waren.

Ein Passant hat die Polizei am Montag in Immenstadt auf zwei Kinder aufmerksam gemacht, die im Auto zurückgelassen worden waren.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Passant hat die Polizei am Montag in Immenstadt auf zwei Kinder aufmerksam gemacht, die im Auto zurückgelassen worden waren.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Ehepaar nimmt an einer Versammlung gegen die Corona-Regeln in Immenstadt teil. Derweil sitzen die Kinder laut Polizei bei drei Grad Außentemperatur im Auto.
##alternative##
dpa
28.12.2021 | Stand: 13:14 Uhr

Um an einer Versammlung gegen die Corona-Maßnahmen teilzunehmen, hat ein Ehepaar im Allgäu nach Polizeiangaben die eigenen Kinder bei niedrigen Temperaturen im Auto zurückgelassen.

Die drei- und fünfjährigen Kinder saßen bei einer Außentemperatur von drei Grad unbeaufsichtigt im Auto, das am Marienplatz in Immenstadt geparkt war. Währenddessen beteiligten sich die Eltern am Protest gegen die Corona-Vorschriften.

Ein Passant wurde auf eines der weinenden Kinder aufmerksam und informierte die Polizei. Die Beamten verständigten das Jugendamt über den Vorfall.

Etwa 150 Menschen protestieren in Immenstadt gegen Corona-Maßnahmen

Zwischen 18 Uhr und 19.30 Uhr kam es in Immenstadt zu der laut Polizei nicht angemeldeten Versammlung. An dieser nahmen etwa 150 Menschen teil, die sich auf dem Marienplatz trafen. Etwa die Hälfte der Teilnehmer hielt sich nicht an den vorgeschriebenen Mindestabstand, so die Mitteilung der Polizei. Sie ignorierten auch die mehrmaligen Aufforderungen der Beamten, die Abstände einzuhalten.

Als Polizisten einige Teilnehmer auch auf die Maskenpflicht hinwiesen, reagierten manche verbal aggressiv. Erst als Unterstützungskräfte der Polizei hinzukamen, löste sich die Versammlung nach und nach auf.

Lesen Sie auch
##alternative##
Live-Blog zum Auto-Korso im Allgäu

Russlanddeutsche demonstrieren mit Auto-Korso - Polizei zieht Fazit, Gegendemo in Kempten

Auch in Kempten kam es am Montagabend zu einem Corona-Protest in der Innestadt, an dem etwa 500 Menschen teilnahmen.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.