Eishockey-Bezirksliga

ERC Sonthofen: Alle Informationen zum Neustart nach der Insolvenz

Sie sind bereit, bald wieder aufzulaufen: Der ERC Sonthofen (hier ein Foto aus der vergangenen Oberliga-Saison) fiebert dem Neuanfang in der Eishockey-Bezirksliga entgegen. Ab Ende September steigen die ersten Testspiele.

Sie sind bereit, bald wieder aufzulaufen: Der ERC Sonthofen (hier ein Foto aus der vergangenen Oberliga-Saison) fiebert dem Neuanfang in der Eishockey-Bezirksliga entgegen. Ab Ende September steigen die ersten Testspiele.

Bild: Ronald Maior

Sie sind bereit, bald wieder aufzulaufen: Der ERC Sonthofen (hier ein Foto aus der vergangenen Oberliga-Saison) fiebert dem Neuanfang in der Eishockey-Bezirksliga entgegen. Ab Ende September steigen die ersten Testspiele.

Bild: Ronald Maior

Die Vorbereitung für die Eishockey-Bezirksliga läuft beim ERC Sonthofen auf Hochtouren: Es gibt Termine für Testspiele, die Ligaeinteilung sorgt für Brisanz.
Sie sind bereit, bald wieder aufzulaufen: Der ERC Sonthofen (hier ein Foto aus der vergangenen Oberliga-Saison) fiebert dem Neuanfang in der Eishockey-Bezirksliga entgegen. Ab Ende September steigen die ersten Testspiele.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
01.09.2020 | Stand: 08:15 Uhr

Der Kader steht, das Training läuft, die Liga ist eingeteilt. Für Eishockey-Bezirksligist ERC Sonthofen geht es allmählich in die heiße Phase der Vorbereitung auf das „Projekt Neuanfang“. Doch wie, wann und unter welchen Rahmenbedingungen das neue Kapitel nach der Insolvenz und dem Aus in der Oberliga beginnen kann, ist noch weitestgehend offen – und abhängig von der Entwicklung in der Corona-Pandemie.

Zumindest ist die sportliche Führung der Schwarz-Gelben nun mit dem ersten Testspielprogramm einen weiteren Schritt vorangekommen. Ob die Spiele letztlich stattfinden, hängt allerdings weiterhin vom Infektionsgeschehen ab. Trotzdem wurden bereits drei Termine fixiert, allesamt gegen höherklassige Landesligisten. Ein weiteres Heim- sowie ein zusätzliches Auswärtsspiel sind in Planung.

Das erste Vorbereitungsspiel findet am Sonntag, 27. September, ab 17.30 Uhr in Peißenberg gegen den SC Forst statt. Der Landesligist kam in der vergangenen Saison nie in Fahrt und fand sich in der Abstiegsrunde der Landesliga wieder. Erst im letzten Abstiegsrundenspiel sicherten sich die Nature Boyz mit einem Sieg gegen den TSV Farchant den Klassenerhalt in der Landesliga – und das zum Leidtragen des zweiten Sonthofer Testspielkandiaten aus Pfronten. Denn am 2. Oktober geht es ab 20 Uhr ins Allgäuer Derby. Die Ostallgäuer konnten zwar am vorletzten Spieltag gegen die Nature Boyz einen klaren 8:0-Kantersieg einfahren, hatten in der Folge aber doch einen Zähler zu wenig und standen als sportlicher Absteiger in die Bezirksliga fest. Aufgrund zu weniger Teilnehmer wurden die Falcons für die kommende Spielzeit in der Landesliga eingruppiert.

ERC Sonthofen: Heim-Debüt am 11. Oktober

Der dritte Test letztlich steigt in der Kreisstadt: Am 11. Oktober empfängt der ERC ab 18 Uhr den EV Pfronten im heimischen Eisstadion an der Hindelanger Straße.

Der erste Spieltag in der neuen Bezirksliga soll indes weniger als drei Wochen später am 30. Oktober steigen. Denn die Ligeneinteilung für die anstehende Saison in der Bezirksliga steht bereits fest. Wie der Bayerische Eissport-Verband mitteilte, gehen in der Bezirksliga bayernweit vier Gruppen mit je acht Teams an den Start. Die erste Mannschaft des ERC ist in der Gruppe IV heimisch geworden. Die Sonthofer Fans dürfen sich auf zwei echte Derbykracher freuen. Mit dem ESC Kempten 1b und dem HC Maustadt (Memmingen) kommen städtisch gesehen alte Rivalen in die Sonthofer Eissporthalle.

Die weiteren Gruppenteilnehmer sind der EV Bad Wörishofen 1b, der 1. EC Senden, der ESV Türkheim, der ESV Würzburg sowie der ERV Schweinfurt 1b. Richtet man sich nach der Tabelle der letztjährigen Spielzeit, so gehören die Türkheimer und die Männer von Memmingerberg zu den Favoriten in der Gruppe IV.

Play-offs in der Eishockey-Bezirksliga ab 19. Februar

Die Einteilung der Gruppen mag geografisch gesehen nicht ganz glücklich erscheinen, ist aber nach Ansicht des BEV als „gerechter“ zu bewerten, da die zu erwartende Leistungsstärke aller Gruppen relativ gleich sein soll. Allein die Anzahl der Spiele steht jedoch noch nicht fest – denkbar ist eine Einfach- wie auch eine Eineinhalbfach-Runde. Die Play-offs starten am 19. Februar mit der Viertelfinalserie. Die Halbfinalserie beginnt am 5. März und die Finalserie am 14. März 2021. Zudem sind Pokalspiele und Vorbereitungsspiele geplant.