Diesen Artikel lesen Sie nur mit
O du Corona...

Erste Weihnachtsmärkte abgesagt - wo es aber noch Hoffnung gibt

Weihnachtsstimmung soll es auch heuer in Immenstadt geben. Der Winterwald, der im vergangenen Jahr ausfiel, wird wieder im Klostergarten organisiert. Unabhängig davon, ob die Weihnachtsmärkte in Zeiten der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Weihnachtsstimmung soll es auch heuer in Immenstadt geben. Der Winterwald, der im vergangenen Jahr ausfiel, wird wieder im Klostergarten organisiert. Unabhängig davon, ob die Weihnachtsmärkte in Zeiten der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Bild: Kempf

Weihnachtsstimmung soll es auch heuer in Immenstadt geben. Der Winterwald, der im vergangenen Jahr ausfiel, wird wieder im Klostergarten organisiert. Unabhängig davon, ob die Weihnachtsmärkte in Zeiten der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Bild: Kempf

Veranstaltungen wurden bereits abgesagt. In manchen Gemeinden und Städten im Oberallgäu und in Kempten wird darüber nachgedacht, in welcher Form die Märkte stattfinden können

04.09.2020 | Stand: 11:44 Uhr

Wie Abstand halten nach dem dritten Glas Glühwein? Sich den Stehtisch teilen nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt? Weihnachtsmärkte sind heuer eine besondere Herausforderung. Auch im Oberallgäu und in Kempten entwickeln Bürgermeister und Tourismus-Experten derzeit Konzepte. Wir haben sie gefragt, wie Glühweintrinken und Corona heuer zusammenpassen?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat