Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lebensgefahr auf Solardächern

Experten warnen: Solaranlage auf dem Dach keinesfalls räumen

Schnee auf Solaranlagen könne liegen bleiben, sagen Experten. Ein Dach sollte man nur dann räumen, wenn Einsturzgefahr besteht. „Bodennah montierte Module kann man mit einem weichen Besen ganz vorsichtig abkehren“, sagt Martin Sambale vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu.

Schnee auf Solaranlagen könne liegen bleiben, sagen Experten. Ein Dach sollte man nur dann räumen, wenn Einsturzgefahr besteht. „Bodennah montierte Module kann man mit einem weichen Besen ganz vorsichtig abkehren“, sagt Martin Sambale vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu.

Bild: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

Schnee auf Solaranlagen könne liegen bleiben, sagen Experten. Ein Dach sollte man nur dann räumen, wenn Einsturzgefahr besteht. „Bodennah montierte Module kann man mit einem weichen Besen ganz vorsichtig abkehren“, sagt Martin Sambale vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu.

Bild: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

Experten aus dem Oberallgäu und aus Kempten warnen vor dem Räumen der Anlagen. Technisch richtig installiert, würden sie den Winter unbeschadet überstehen.
28.01.2021 | Stand: 10:41 Uhr

Finger weg von schneebedeckten Solaranlagen, warnt Albert Miller. „Das kann lebensgefährlich werden“, sagt der Vorsitzende der Innung für Elektro- und Informationstechnik Kempten/Oberallgäu. Der Schnee der vergangenen Wochen und der Regen in den nächsten Tagen seien kein Grund für Hauseigentümer, auf ihr Hausdach zu steigen und die Module vom Schnee zu befreien.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat