Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gewässer bei Thalkirchdorf

Fliegenfischer schaffen Laichplätze

Durch das Aufbrechen der Gewässersohle haben die Fliegenfischerfreunde Allgäu Laichplätze geschaffen.

Durch das Aufbrechen der Gewässersohle haben die Fliegenfischerfreunde Allgäu Laichplätze geschaffen.

Bild: Olaf Winkler

Durch das Aufbrechen der Gewässersohle haben die Fliegenfischerfreunde Allgäu Laichplätze geschaffen.

Bild: Olaf Winkler

Die Sohle der Konstanzer Ach bei Thalkirchdorf bietet kaum Rückzugsgebiete für Bachforellen und Äschen. Warum elf Fischer jetzt selbst zur Tat schritten.
12.10.2021 | Stand: 16:13 Uhr

Seit 2020 haben die Fliegenfischerfreunde Allgäu ein 4,5 Kilometer langes Teilstück der Konstanzer Ach östlich von Thalkirchdorf (Gemeinde Oberstaufen) gepachtet. Damit verbunden ist die Verpflichtung, den Fischbestand zu erhalten und zu verbessern. Das Einsetzen von Jungfischen sehen die Mitglieder dabei nicht als nachhaltig an. Stattdessen wollen sie den Lebensraum für einheimische Fischarten wie Bachforellen, Äschen, Mühlkoppen und Döbel verbessern. Auf besondere Weise haben das elf Fliegenfischer jetzt getan.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar