Diesen Artikel lesen Sie nur mit
„Bürgerticket Alpsee-Grünten“

"Das ist billig" - Bürgermeister zu neuem Busticket im Oberallgäu

Bürgerticket

Freuen sich über das vergünstigte Ticket für Buslinien im Bereich der Alpsee-Grünten-Kommunen, zu denen auch die Ringbuslinie gehört (von links): die Bürgermeister André Eckardt (Burgberg), Christian Wilhelm (Sonthofen), Christof Endreß (Blaichach), Nico Sentner (Immenstadt), Christian Enz („Komm mit“ Morent aus Ofterschwang), Rafael Pfister (Landratsamt) sowie Alexander Klasen (Betriebsleiter RVA).

Bild: Alpsee-Grünten Tourismus GmbH

Freuen sich über das vergünstigte Ticket für Buslinien im Bereich der Alpsee-Grünten-Kommunen, zu denen auch die Ringbuslinie gehört (von links): die Bürgermeister André Eckardt (Burgberg), Christian Wilhelm (Sonthofen), Christof Endreß (Blaichach), Nico Sentner (Immenstadt), Christian Enz („Komm mit“ Morent aus Ofterschwang), Rafael Pfister (Landratsamt) sowie Alexander Klasen (Betriebsleiter RVA).

Bild: Alpsee-Grünten Tourismus GmbH

Die Alpsee-Grünten-Kommunen wollen mit einem neuen Angebot den Nahverkehr attraktiver machen. Auch der Landkreis Oberallgäu wird den Versuch im Auge behalten.
02.07.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Ein günstiges Jahresticket für den Nahverkehr im Landkreis lässt noch auf sich warten – die Alpsee-Grünten-(AGT)-Kommunen bieten nun eine Fahrkarte mit einem Sondertarif an. Das neue Angebot heißt „Bürgerticket Alpsee-Grünten“. Es ist zunächst als Pilotprojekt angelegt, das bis Dezember 2022 laufen soll. Bis dahin sollen Erfahrungen gesammelt werden, erläuterte Christof Endreß, Bürgermeister von Blaichach und Aufsichtsratsvorsitzender der Alpsee-Grünten Tourismus GmbH, bei einem Pressegespräch im Markthaus Burgberg.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat