Gefährliche Zubereitung

"Gebratene Brezel" sorgt für Feuerwehreinsatz in Sonthofen

Lecker sind Brezeln wohl nur, wenn sie nicht verbrannt sind.

Lecker sind Brezeln wohl nur, wenn sie nicht verbrannt sind.

Bild: Sina Schuldt, dpa (Symbolbild)

Lecker sind Brezeln wohl nur, wenn sie nicht verbrannt sind.

Bild: Sina Schuldt, dpa (Symbolbild)

In Sonthofen hat ein 91-jähriger Mann eine Brezel auf die noch warme Herdplatte gelegt. Das löste einen Feuerwehreinsatz aus.
23.09.2020 | Stand: 13:16 Uhr

Eine angekokelte Brezel hat am Dienstagabend zu einem Feuerwehreinsatz in Sonthofen geführt. Nach Angaben der Polizei legte ein 91-jähriger Mann in seiner Wohnung eine Brezel auf die noch warme Herdplatte. Dadurch begann diese zu kokeln und es entwickelte sich dichter Rauch.

Weil der Mann die Rauchgase einatmete, wurde er laut Polizei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr lüftete anschließend die Wohnung des 91-Jährigen.