Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess in Sonthofen

52-Jährige kassiert Hartz IV - obwohl sie in Österreich auf Wochenmärkten arbeitet

In Sonthofen musste sich eine 52-Jährige wegen Sozialbetrugs verantworten. Während sie Obst und Gemüse auf österreichischen Wochenmärkten verkaufte, kassierte sie in Deutschland Hartz IV.

In Sonthofen musste sich eine 52-Jährige wegen Sozialbetrugs verantworten. Während sie Obst und Gemüse auf österreichischen Wochenmärkten verkaufte, kassierte sie in Deutschland Hartz IV.

Bild: Martina Diemand

In Sonthofen musste sich eine 52-Jährige wegen Sozialbetrugs verantworten. Während sie Obst und Gemüse auf österreichischen Wochenmärkten verkaufte, kassierte sie in Deutschland Hartz IV.

Bild: Martina Diemand

Während sie auf Märkten in Österreich als Händlerin arbeitete, bezog eine 52-Jährige in Deutschland Sozialleistungen in Höhe von 19.000 Euro.
27.07.2022 | Stand: 16:16 Uhr

Während sie in Österreich auf mehreren Wochenmärkten Gemüse und Obst verkaufte, bezog eine 52-Jährige in Deutschland Sozialhilfe. Insgesamt soll sie sich so in den Jahren 2017 bis 2021 19.000 Euro an Leistungen erschlichen haben, auf die sie keinen Anspruch hatte. Jetzt musste sich die Frau in Sonthofen wegen Betrugs vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Zu einem Urteil kam es noch nicht. Der Staatsanwalt kündigte weitere Ermittlungen an.