Sonthofen

Gestärkt ins Derby

Handball Der TSV Sonthofen will den Aufwärtstrend in Mindelheim fortsetzen
##alternative##
Von lak
24.01.2020 | Stand: 17:21 Uhr

Mit einer gehörigen Portion Rückenwind gehen die Bezirksliga-Handballer des TSV Sonthofen in das erste Auswärtsspiel in dem noch jungen Punktspieljahr 2020. Am heutigen Samstag müssen die Kreisstädter ab 19.30 Uhr beim TSV Mindelheim antreten.

In der Vorwoche hatte es der TSV Mindelheim noch verpasst, mit einem Sieg gegen Gröbenzell auf Platz zwei der Tabelle vorzurücken. Aufgrund der knappen 29:31-Niederlage rangiert Sonthofens Samstagsgegner somit aktuell auf Platz vier der Bezirksliga. Zwei Ränge dahinter reiht sich auch schon die TSV-Mannschaft um Trainer Stefan Gladyschew ein.

Das Hinspiel hatte Sonthofen im Herbst noch überraschend deutlich mit 32:24 für sich entscheiden können und hatte so dazu beigetragen, dass Mindelheim nur sehr schleppend in die Saison startete. Nach fünf Spielen standen lediglich zwei Siege auf dem Konto der Unterallgäuer. Als dann im November der bis dato ungeschlagene Spitzenreiter Murnau bezwungen werden konnte, sollte das der Auftakt zu einer Erfolgsserie von sechs ungeschlagenen Spielen in Folge werden. Mindelheim konnte sich so wieder nach oben orientieren und wird versuchen, sich im Aufstiegsrennen eine gute Ausgangssituation zu erspielen.

Für den TSV Sonthofen war der Sieg im ersten Aufeinandertreffen dagegen keine Initialzündung. Die drei folgenden Spiele wurden allesamt verloren. Mittlerweile scheint die Mannschaft um Kapitän Stefan Ostenrieder allerdings etwas gefestigter. In den vergangenen sieben Spielen gab es lediglich eine Niederlage. Auch gegen den TSV Mindelheim will man unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Dies Bedarf allerdings einer äußerst konzentrierten und couragierten Leistung – wie zuletzt beim Sieg gegen Eichenau. Den wurfgewaltigen und körperlich robusten Rückraum der Hausherren gilt es in den Griff zu bekommen. Ansonsten wird der zweitbeste Angriff der Liga kaum zu halten sein. Allerdings gehört Sonthofens Defensive auch zum Besten, das es derzeit in der Bezirksliga gibt.

Personell wird der TSV Sonthofen nicht in Bestbesetzung antreten können. Routinier Mike Burgdorf wird voraussichtlich beruflich verhindert sein und auch hinter dem zuletzt stark aufspielenden Redzo Karic steht noch ein dickes Fragezeichen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Bezirksliga BSK Neugablonz

Das andere Gesicht - BSK kämpft verbissen im Abstiegskampf

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.