Europameister-Titel für 18-jährigen Blaichacher

Gold für Julian Hoffmann! Oberallgäuer Segler holt EM-Titel in der U21

Julian Hoffmann 2021 Laser U21 European Championships- Tivat- Montenegro

Starke Pose nach dem Triumph: Es gab Gold für Julian Hoffmann.

Bild: Thom Touw

Starke Pose nach dem Triumph: Es gab Gold für Julian Hoffmann.

Bild: Thom Touw

Das Blaichacher Segeljuwel gewinnt überlegen Gold bei der U21-EM in Montenegro. Der 18-Jährige läuft am Schlusstag zur Hochform auf.
18.06.2021 | Stand: 17:51 Uhr

Julian Hoffmann ist am Ziel seiner sportlichen Träume angekommen. Der 18-jährige Ausnahmesegler aus Blaichach sicherte sich bei der U21-Europameisterschaft in Tivat in Montenegro im Laser Standard die erste Goldmedaille seiner Karriere in der „Bootsklasse der Großen“. An den Titelkämpfen nahmen insgesamt 128 Segler der Juniorenklasse aus 29 Nationen teil.

Nach dem ersten windfreien und deshalb rennfreien Tag, nahm die Regatta, für die die teilnehmenden Nationen eine bestimmte Starterzahl angeboten bekamen, Fahrt auf. Nach Top-Bedingungen an den Folgetagen mit Sonne und konstantem Wind von bis zu zwölf Knoten mussten die Athleten windbedingt eine erneute Zwangspause einlegen, ehe Hoffmanns Stunde schlug.

Hoffmann segelt am Schlusstag auf Rang eins

Am fünften Tag der EM startete der Oberallgäuer als Gesamtwertungszweiter. Die Bedingungen mit zwölf bis 16 Knoten spielten dem Athleten vom Segelclub Alpsee-Immenstadt (SCAI) in die Karten. Hoffmann verdrängte den führenden Spanier Leopoldo Barreto und setzte sich mit einem zweiten, einem ersten und einem dritten Platz an die Spitze des Tableaus. In der Gesamtbilanz standen für den Blaichacher drei erste Plätze, ein Zweiter, zwei dritte und ein achter Rang – und unterm Strich eben der EM-Titel.

Bilderstrecke

Sportgala in Sonthofen 2019