Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Touristisches Energieprojekt in Oberstaufen

Hackschnitzel sorgen für Wärme im Vier-Sterne-Hotel

Heizkraftwerk Haubers Oberstaufen

Ein modernes Hackschnitzel-Heizkraftwerk mit einer Feuerungswärmeleistung von 2,2 MW wird derzeit bei Haubers Naturressort errichtet.

Bild: Michael Mang

Ein modernes Hackschnitzel-Heizkraftwerk mit einer Feuerungswärmeleistung von 2,2 MW wird derzeit bei Haubers Naturressort errichtet.

Bild: Michael Mang

Mit einem Heizkraftwerk für 3,3 Millionen Euro steigt Haubers Naturresort von Öl auf eine alternative Energiequelle um. Weitere Millioneninvestition geplant.
15.11.2021 | Stand: 13:20 Uhr

Im kommenden Jahr soll der große Umbau von Haubers Naturressort in Oberstaufen beginnen. Doch schon jetzt wird an dem Vier-Sterne-Superior-Resort im Ortsteil Kalzhofen gearbeitet. Oberhalb der Anlage entsteht für 3,3 Millionen Euro ein neues Holzhackschnitzel-Heizwerk. Die alternative Energiequelle soll künftig beide Häuser versorgen, die bisher noch mit Öl beheizt wurden. Der Verbrauch lag bei 140 000 Litern im Jahr. Die Bauarbeiten haben im Mai begonnen. Läuft alles nach Plan, könnte die Anlage Anfang Februar erstmals eingeheizt werden und dann beide Gästehäuser und die Bäderlandschaft mit Wärme versorgen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar