Zeugen gesucht

Halb auf der B308 stehen geblieben und Unfall verursacht

Auf der B308 bei Oberstaufen soll eine unbekannte Autofahrerin einen Auffahrunfall verursacht haben. Die Polizei sucht nun nach ihr.

Auf der B308 bei Oberstaufen soll eine unbekannte Autofahrerin einen Auffahrunfall verursacht haben. Die Polizei sucht nun nach ihr.

Bild: Karl Aumiller (Symbolbild)

Auf der B308 bei Oberstaufen soll eine unbekannte Autofahrerin einen Auffahrunfall verursacht haben. Die Polizei sucht nun nach ihr.

Bild: Karl Aumiller (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach einer unbekannten Frau, die auf der B308 bei Oberstaufen einen Unfall verursacht haben soll.
22.01.2021 | Stand: 16:19 Uhr

Wie die Polizei berichtet, ist am Donnerstagmittag eine unbekannte Autofahrerin von Bühl auf die B308 gefahren und blieb halb auf der Straße stehen, als sie drei aus Richtung Oberstaufen kommende Autos bemerkte. Weil die Unbekannte halb auf der Straße stand, mussten die drei Autos abbremsen. Die Fahrerin des letzten Autos schaffte es nicht mehr rechtzeitig und fuhr auf das Auto vor ihr auf. Das Auto der Frau, die auf der Straße stand und wegen der die anderen abbremsen musste, wurde nicht touchiert.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 5.500 Euro.

Die Unbekannte, die durch ihr Verhalten den Unfall verursacht hat, fuhr einfach davon. Im Vorbeifahren zeigte sie den anderen Autofahrern noch den Mittelfinger.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Die Unbekannte fuhr ein Auto mit LI-Kennzeichen.

Lesen Sie auch: Kettenreaktion: Mehrere Unfälle auf der A8 bei Günzburg.