Eishockey-Bezirksliga

Hanisch an der Spitze: ERC Sonthofen setzt auf Kontinuität

Roman Hanisch übernimmt den Posten des Vorsitzenden beim ERC Sonthofen.

Roman Hanisch übernimmt den Posten des Vorsitzenden beim ERC Sonthofen.

Bild: Klaus Ottenbreit

Roman Hanisch übernimmt den Posten des Vorsitzenden beim ERC Sonthofen.

Bild: Klaus Ottenbreit

Der Eishockey-Bezirksligist bestätigt den Vorstand im Amt. Der Verein sei trotz Schulden im fünfstelligen Bereich "gut aufgestellt".
22.09.2021 | Stand: 19:03 Uhr

Aufbruchstimmung im sportlichen Bereich, Kontinuität im Vorstand: Der ERC Sonthofen hat die Weichen für die neue Saison gestellt. Auf seiner ordentlichen Mitgliederversammlung wählte der ERC Sonthofen 1999 den bisherigen Notvorstand, Roman Hanisch, zum neuen Vorsitzenden.

„Wir haben turbulente Monate hinter uns, wir als ERC Sonthofen im Besonderen“, sagte Hanisch. „Aber ich bin guter Dinge, dass wir gemeinsam den Verein in eine positive Richtung lenken können.“

Als Stellvertreter im Amt bestätigt wurde Thomas Junker ebenso wie Schatzmeister Paul Hoeter. Bereichsleiterin Eishockey bleibt Graziella Kautner-Lanza, Jugendleiter Alex Henkel, Organisationsleiter Peter Frenzel und Schriftführerin Nina Schäfer.

Schulden nach und nach abgearbeitet

Unabhängig vom laufenden Rechtsstreit mit dem Insolvenzverwalter (Inanspruchnahme einer Patronatserklärung) stünde der ERC „finanziell wieder besser“ da, sagte Paul Hoeter.

Von Verbindlichkeiten in Höhe von 18 000 Euro zum vergangenen Jahreswechsel sind noch über 13 500 Euro offen, darunter drei private Darlehen. „Wir standen im vergangenen Jahr vor einem Himmelfahrtskommando“, sagte Hanisch. „Mittlerweile haben wir all das aber aufgearbeitet und das stimmt mich zuversichtlich.“

Lesen Sie auch
##alternative##
Eishockey-Landesliga

Helmut Wahl verstärkt den ERC Sonthofen