Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Statistik der Polizei

Im Oberallgäu und Kempten nehmen Unfälle mit E-Bikes zu

Die Anzahl an Unfällen mit E-Bikes steigt seit Jahren rasant an. Die Polizei rechnet damit, dass in diesem Sommer noch mehr passiert.

Die Anzahl an Unfällen mit E-Bikes steigt seit Jahren rasant an. Die Polizei rechnet damit, dass in diesem Sommer noch mehr passiert.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

Die Anzahl an Unfällen mit E-Bikes steigt seit Jahren rasant an. Die Polizei rechnet damit, dass in diesem Sommer noch mehr passiert.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

Seit Jahren steigen die Unfallzahlen bei E-Bike-Fahrern. Dafür gibt es verschiedene Gründe.
27.06.2022 | Stand: 18:30 Uhr

Die Zahl der Unfälle mit E-Bikes schießen in die Höhe. So formuliert es Holger Stabik, Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Deutlich gestiegen seien sie bereits 2020 – also mit dem Beginn der Corona-Pandemie. „Der E-Bike-Boom hat dort Fahrt aufgenommen und vor allem ältere Menschen sind wieder aufs Fahrrad gestiegen“, erklärt Stabik. Das habe unweigerlich zu mehr Unfällen geführt – auch in Kempten und dem Oberallgäu. „Die Leute sind unerfahren, geben gleich Vollgas und unterschätzen dabei die Geschwindigkeit.“