Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Triathlon-Star Jan Frodeno im exklusiven Interview

Jan Frodenos Weltrekord-Jagd im Allgäu: "Es ist maximale Rivalität"

Olympia-Sieger, mehrfacher Weltmeister, Weltrekordhalter. Jan Frodeno will es wissen: Am 18. Juli duelliert sich der 39-jährige Ausnahme-Triathlet mit dem Kanadier Lionel Sanders im „Battle Royale“ im Allgäu.

Olympia-Sieger, mehrfacher Weltmeister, Weltrekordhalter. Jan Frodeno will es wissen: Am 18. Juli duelliert sich der 39-jährige Ausnahme-Triathlet mit dem Kanadier Lionel Sanders im „Battle Royale“ im Allgäu.

Bild: Marius Becker, dpa (Archiv)

Olympia-Sieger, mehrfacher Weltmeister, Weltrekordhalter. Jan Frodeno will es wissen: Am 18. Juli duelliert sich der 39-jährige Ausnahme-Triathlet mit dem Kanadier Lionel Sanders im „Battle Royale“ im Allgäu.

Bild: Marius Becker, dpa (Archiv)

Ironman-Star Jan Frodeno und Kanadier Lionel Sanders treten am 18. Juli zu einem spektakulären Weltrekord-Kräftevergleich im Allgäu an. Das Exklusiv-Interview.
02.07.2021 | Stand: 18:45 Uhr

Es soll ein Duell der Giganten werden. Unter dem Titel „Battle Royale“ treten Ironman-Superstar Jan Frodeno und sein kanadischer Herausforderer Lionel Sanders am Sonntag, 18. Juli, im Allgäu im Duell „Mann-gegen-Mann“ an. Der Triathlon über die Langdistanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Fahrrad und 42,2 km Laufen soll ein weltweit live gestreamtes Megaevent werden. Der 39-jährige Frodeno macht kein Geheimnis daraus, dass sein eigener Weltrekord von 2016 mit 7:35:39 Stunden bei der Challenge in Roth ausgerechnet in der „Wiege des Triathlons“ gerne wackeln darf. Warum das Allgäu dafür prädestiniert ist, verrät der Weltmeister im Interview.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat