Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Triathlon-Star Jan Frodeno im exklusiven Interview

Jan Frodenos Weltrekord-Jagd im Allgäu: "Es ist maximale Rivalität"

Olympia-Sieger, mehrfacher Weltmeister, Weltrekordhalter. Jan Frodeno will es wissen: Am 18. Juli duelliert sich der 39-jährige Ausnahme-Triathlet mit dem Kanadier Lionel Sanders im „Battle Royale“ im Allgäu.

Olympia-Sieger, mehrfacher Weltmeister, Weltrekordhalter. Jan Frodeno will es wissen: Am 18. Juli duelliert sich der 39-jährige Ausnahme-Triathlet mit dem Kanadier Lionel Sanders im „Battle Royale“ im Allgäu.

Bild: Marius Becker, dpa (Archiv)

Olympia-Sieger, mehrfacher Weltmeister, Weltrekordhalter. Jan Frodeno will es wissen: Am 18. Juli duelliert sich der 39-jährige Ausnahme-Triathlet mit dem Kanadier Lionel Sanders im „Battle Royale“ im Allgäu.

Bild: Marius Becker, dpa (Archiv)

Ironman-Star Jan Frodeno und Kanadier Lionel Sanders treten am 18. Juli zu einem spektakulären Weltrekord-Kräftevergleich im Allgäu an. Das Exklusiv-Interview.
02.07.2021 | Stand: 18:45 Uhr

Es soll ein Duell der Giganten werden. Unter dem Titel „Battle Royale“ treten Ironman-Superstar Jan Frodeno und sein kanadischer Herausforderer Lionel Sanders am Sonntag, 18. Juli, im Allgäu im Duell „Mann-gegen-Mann“ an. Der Triathlon über die Langdistanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Fahrrad und 42,2 km Laufen soll ein weltweit live gestreamtes Megaevent werden. Der 39-jährige Frodeno macht kein Geheimnis daraus, dass sein eigener Weltrekord von 2016 mit 7:35:39 Stunden bei der Challenge in Roth ausgerechnet in der „Wiege des Triathlons“ gerne wackeln darf. Warum das Allgäu dafür prädestiniert ist, verrät der Weltmeister im Interview.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar