Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Immenstadt

Kegler kämpfen für ihre Bahn gegen die Abrissbirne

Kegelbahn

Innen ist die Kegelbahn des TVI noch gut in Schuss und (von links) stellvertretender Abteilungsleiter Günther Hartmann und Abteilungsleiter Thomas Horn wollen „ihre“ Bahn unbedingt erhalten. Doch die Chancen stehen schlecht.

Bild: Franz Summerer

Innen ist die Kegelbahn des TVI noch gut in Schuss und (von links) stellvertretender Abteilungsleiter Günther Hartmann und Abteilungsleiter Thomas Horn wollen „ihre“ Bahn unbedingt erhalten. Doch die Chancen stehen schlecht.

Bild: Franz Summerer

Auch der Anbau an die Tennishalle hat keine Zukunft, weil dem TV Immenstadt das Kostenrisiko zu hoch ist. Doch die Kegelabteilung will den Abbruch verhindern.
##alternative##
Von Franz Summerer
16.08.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Der Kegelbahn des TV Immenstadt droht gemeinsam mit der Tennishalle der Abriss. Spät kommt der Hilferuf der Kegelabteilung des TVI. Doch Abteilungsleiter Thomas Horn und sein Stellvertreter Günther Hartmann kämpfen für den Erhalt „ihrer“ vier Bahnen in dem Anbau an der Tennishalle. Derweil schreibt die Stadt Immenstadt bereits den Abbruch beider Gebäude aus. Und die Chancen, dass die Bahn für die Sportkegler des TVI gerettet wird, sind gering.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar